Anzugsdrehmoment - Mittenbohrung - Gewindemaß

  • Felgenschlösser sehe ich auch als völlig überflüssig an. Sehe auch oft genug das sie Probleme machen. Wurde mir auch bisher von allen Händlern abgeraten. Grund: kriegt sie der Langfinger nicht ab macht er irgendwas kaputt und sorgt meist für einen noch größeren Schaden.

    Insignia GSI Exclusive, 154 kW CDTI, Bj. 2019, schwarz, high gloss black, Eibach, 25/30 ST-Suspension

  • Felgenschlösser sehe ich auch als völlig überflüssig an.

    kann ich dir nur recht geben, felgenschlösser sind nicht nur überflüssig sondern auch eine böse quelle des ärgernisses beim reifen lösen und anziehen. dabei kann das felgenschloß dermaßen einen wegkriegen. dann hast du sowas von die brille auf. es lohnt einfach nicht das risiko einzugehen das da mal was schief geht beim räderwechsel, weder für die werkstatt noch für einen selber.

    klar werden mal felgen geklaut aber so wertvoll sind die dinger nun auch nicht als das man sich für eine reifenpanne die eher mal eintreten kann sich da ärger und kosten einzuhandeln. ich hab schon so viele ausgeleierte felgenschlösser gesehen. da läuft es einem eiskalt der rücken runter und man betet förmlich das es einen nicht mal erwischt das dann lösen zu müssen.

    ich hatte die woche so nen insignia B fahrer, der hat die dinger sogar schwarz lackiert :rolleyes:

  • Im Frühjahr habe ich die Radmuttern für meine originalen 18-Zöller an einem Ort verstaut, wo ich sie leicht wiederfinde. Nur weiß ich den Ort nicht mehr. :rolleyes:


    Nach einigem Info sammeln habe ich folgende als Ersatz gefunden:


    20 Radmuttern Kegelbund geschlossen M12x1 (Affiliate-Link)


    oder


    https://www.amazon.de/dp/B017S…6&th=1&psc=1&linkCode=osi (Affiliate-Link)


    Höhe 25 sollte reichen.

    Habe ich die richtigen ausgesucht?

    Insignia B ST , 1.6 Benziner AT , MJ19 , tiefseeblau
    H&R 30mm , 245/40 R19 auf Barracuda Ultralight Project 2.0

  • Hallo Lodbrok


    Die Muttern vom zweiten Link passen. Sind aber länger als nötig.

    Die hier habe ich bestellt für die Original-Felgen:

    https://www.bts-ersatzteile.de…15kegelb19m1215kegnc.html

    Der Kegelkopfdurchmesser der Original-Muttern ist 24 mm. In die Öffnung der Felgen passt theoretisch bis 30 mm.

    Insignia B ST , 1.6 Benziner AT , MJ19 , tiefseeblau
    H&R 30mm , 245/40 R19 auf Barracuda Ultralight Project 2.0

  • Etwas zum Thema: Wer billig kauft...

    Ich habe meinen 30€ Drehmomentschlüssel auf Arbeit überprüfen lassen, weil es meinem Arm beim Nachziehen der Radmuttern vom Kraftaufwand her etwas zu leicht vorkam.

    Auf Arbeit ziehe ich regelmäßig Schrauben und Muttern mit DM bis 160 Nm fest.

    Eingestellt waren die vorgegebenen 140 Nm , das Prüfgerät zeigte ganze 123 Nm an. Mit so viel Abweichung hatte ich nicht gerechnet.

    Jetzt sind jetzt 155 Nm für tatsächliche 140 eingestellt.

    Insignia B ST , 1.6 Benziner AT , MJ19 , tiefseeblau
    H&R 30mm , 245/40 R19 auf Barracuda Ultralight Project 2.0

  • Ist mir auch schon mal bei einem aufgefallen. Habe ihn einfach entsorgt da keine Prüfmöglichkeit. Mit dem neuen konnte ich dann noch nachdrehen.
    Aber die geforderten 190 Nm bei meinem bringe ich nicht übers Herz. Habe jetzt 170 eingestellt. Soviel verlangt nicht mehr der Sprinter in der Firma.

    Insignia GSI Exclusive, 154 kW CDTI, Bj. 2019, schwarz, high gloss black, Eibach, 25/30 ST-Suspension

  • 190 Nm und mehr finde ich als Metaller für "weiches" Alu/Magnesium schon mächtig gewaltig.

    Ich ziehe auf Arbeit M16 Schrauben mit 160 Nm fest. Und wenn dann überlege, eine Alufelge mit noch mehr festzuziehen...

    Aber die Hersteller werden sich schon etwas gedacht haben.

    Insignia B ST , 1.6 Benziner AT , MJ19 , tiefseeblau
    H&R 30mm , 245/40 R19 auf Barracuda Ultralight Project 2.0

  • WEnn man sich den Thread hier mal durchlest ist es schon erstaunlich, welche Wissenschaft da einige daraus machen...

    ich mein, niemand würde die Anzugsvorschriften beim z.b. Zylinderkopf in Frage stellen, aber bei den Rädern werden Berechnungen und Vorgaben von Herstellern und Ingenieuren oft komplett in Frage gestellt oder sogar ins lächerliche gezogen.


    Zur info: Mein Drehmomentschlüssel von Proxxon hat bei 200 Nm eine Abweichung von -2,5 Nm

    GS; 07/18; 2.0 CDTI 170Ps; 6 Gang; Teilleder, Intelli 900; ACC; Parkpilot; LED Matrix; Spurhalte; Sitzheizung; AHK; HUD

  • Moin,


    mal nebenbei, mein Kippanhänger hat 1500kg und die Räder dürfen nur mit 80-90NM angezogen werden.

    Sprich es sind min. 750Kg Belastung pro Rad.


    Suzuki (Automarke) hat auch Stehbolzen, da ist die Empfehlung 85NM, hier kenne ich welche denen ist mal einer abgerissen.


    Beim Sigi kann man sagen, es ist das doppelte (190NM), kenne keinen der schon mal einen abgerissen hat.

    Muss glatt mal den Reifendealer Fragen mit was er immer anzieht.


    110 - 120 NM ist ein guter Wert, immer noch besser als Hand fest :thumbsup:


    Grüße