Beiträge von Zeelaender

    Habe auf der Suche nach Problemen mit meinem Modell das hier gelesen und finde auch diesen (und noch einen weiteren Thread) dazu hier.

    https://www.merkur.de/verbrauc…erkstatt-zr-13591800.html


    Da ich meinen gerade gebraucht gekauft habe und ich nicht weiß ob das bei meinem geprüft ggfs. gemacht wurde werde ich wohl baldigst zu Opel fahren müssen.

    Hab mich bei my Opel registriert und in der Handy App und im Inspectionsheft ist nichts zu finden ob das gemacht wurde.

    Der Verkäufer (Händler) weiß das auch nicht , er hat den von einer Leasingfirma gekauft und der Vorbesitzer war eine grössere Firma im süddeutschen Freiburg.

    Oder weiß hier jemand ob ich das mit meiner FIN noch anders ermitteln kann ohne zum Opel Vertragshändler zu fahren, der ist 30km entfernt und wollte eigentlich in Zukunft zur freien Werkstatt hier im Ort.

    Mein Motor ist dieser: D20DTH und meiner passt in den Zeitraum des Rückrufs.

    Schwammig ist schon bei meinem leider auch so, merke ich direkt weil ich gerade umgestiegen bin. Hatte gedacht da sind bei meinen schon die Dämfer nicht mehr okay oder der Vorgänger hat den falsch behandelt.

    Ja ich fahre daher meist im Modus: Sport wo ich mit der C-Klasse 2015 Luftfahrwerk im Komfort Modus noch strammer unterwegs war.

    Ich hoffe im Sport leiden die Standard Dämper nicht mehr als sonst.

    Das Thema Gewindefahrwerk intesessiert mich daher auch.

    Will aber auch einen Wohnwagen "auf längeren Strecken" ziehen und muß/darf da auch nicht "tiefer liegen", macht da ein neues Gewindefahrwerk noch Sinn ?

    Hauptsche die Entscheidung ist schon mal gefällt:

    Additive kommen in Zukunft da nun mit in den Tank.


    Das ist wie mit den verschiedenen Whiskeysorten. Ich weiß wie mir das Zeuch schmeckt, aber ob mir mein Opel auch sagt was Ihm persönlich am Besten schmeckt ?

    Ich frag danach mal meinen Boardcomputer ob es Ihm auch gut geschmeckt hat 8o

    Tja, hab bisher auf Additive verzichtet aber das Thema hat mich zum Nachdenken und auch Umdenken bewegt damit mal anzufangen.

    Hab meinen Insignia ja gerade mit 114.500 gebraucht gekauft und der muß bisher nur Langstrecke gefahren worden sein. Das bleibt bei mir auch so.

    Aber welches der Additive und wie oft soll man das machen? Additive zusätzlich beim Tanken und dann ab und zu zur zusätzlichen Reinigung?

    Welches Produkt in den 2.0D Motor: D20DTH den ja viele hier fahren?

    Ich denke die zusätzlichen Kosten merkt man da kaum, aber eine Reparatur kann auf einen Schlag teuer werden.

    Hab den Bericht von redhead dazu gerade gesehen. Ist zwar auch deren Produkt und auch Werbung für die selber aber fand den Beicht (gerade am Schluß) recht sinvoll.

    Danke für die Antwort.

    Ja hab auch recherchiert. Es gibt den Insignia 2 mit zwei USB Buchsen unter der Armlehne, meiner hat aber leider nur eine.


    Ich bin heute aber auch noch ein wenig weiter gekommen. Hab Alle CarPlay Apps im iPhone gelöscht und Alle Mitteilungen sämtlicher Apps ausgeschaltet. Hab mir dann nur die für mich zwei wichtigsten Apps: Google Maps und Spotify geladen und beides nochmals neu gekoppelt.

    Erst ging die Verbindung wieder nach ca. 10 min. flöten. Dann nochmals mit USB Stecker REIN / RAUS verbunden und nur mit Spotify Musik gehört.

    Das bieb dann ca. 1 Std. ohne Abriss. Ich fahre sonst viel mit dem Navi: Flitsmeister als App, da sind dann auch Alle Blitzer mit drin und finde das auch einfach und übersichtlich. Fast alle Niederländer fahren damit. Dort darf man tagsüber nur noch 100km/h auf der AB fahren (nur nachts 130km/h). Die App läuft hier aber auch aktuell mit Allen Blitzern. Ist neben Google Maps, Sygic etc. sehr zu empfehlen:S

    Dann werde ich mir doch mal so ein CarPlay Bluetooth Dongel bei Amazon bestellen und das iPhone an den hinteren beiden USB Buchsen (nur Ladung ohne Daten) mit Strom versorgen. Ich denke da ist einfach die USB Connection für höheres Datenaufkommen nicht stabil genug oder ggfs. defekt ?!?

    Werde aber auch mal die USB-Buchse mit Kontakt Chemie WL Elektronikreiniger reinigen. Das Zeug ist Bestens auch für Elektronik Platinen geeignet. Damit habe ich schon so manche Laptops nach Flüssigkeitsschäden wieder ans Leben bekommen.

    Hab mit IntelliLink 900 und Boseboxen eine ähnliche Einstellung wie der Themenstarter nur etwas mehr Höhen.

    Höre auch öfters sehr laut und mag gerne Bass, aber muß den um zwei Stufen rausnehmen sonst wummert mir die Analge zu sehr:evil:

    Mich wunder dass hier viele den Bass noch reindrehen..in meinem zarten Alter von 61 Jährchen wird mir das zu heftig.

    Ich höre auch schon mal öfter Fat Freddy’s Drop.

    Aber mit Bass reinregeln brauch ich dann Ohrenstopfen sonst ist der Tinnitus im Anmarsch:/

    Hallo Zuammen,

    Hab folgendes Problem mit meinem Neuen / Gebrauchten von 10/2017.

    Apple CarPlay habe ich zunächst erst mal per USB verbunden bekommen. Hab ein iPhone 6S neuestes iOS 14.4.2 . Hab dort Bildschirmzeit deaktiviert und auch die Codesperre rausgenommen. Will auch kein neueres iPhone da mir die Analog -In Klinke AudioBuchse intern wichtig ist. Auf meiner ersten Fahrt wurde ich angerufen und danach hat sich Carplay abgemeldet. Vielleicht Zufall ? iPhone habe ich auch schon komplett resettet und iOS neu aufgespielt. Auch verschiedene original Apple USB zu Lightningkabel probiert. Nachdem es lange gedauert hat bis ich Carplay nach Deaktivieren / Aktivieren auf dem iPhone und Insigia Intellilink wieder ans Laufen bekommen habe, meldet sich Carplay schon nach wenigen Minuten immer wieder ab und das Icon für Carplay zeigt sich dann auch nicht mehr im Insignia Display obwohl mein iPhone in der Liste auftaucht aber als Inaktiv. Nach längerer Pause und USB Kabel abgesteckt und Kabel neu gesteckt kommt CarPay wieder, aber es hält max 5 Min. dann geht die Verbindung wieder verloren. =O

    Die Software im Insignia ist aktuell hab das System per WLAN mit meiner Fitzbox verbunden. Es ist auch egal ob ich das iPhone selber per Bluetooh anmelde oder abmelde. Was allerdings merkürdig ist wenn ich das iPhone am Insignia abmelde und ganz rauslösche sieht das System immer noch meinen iPhone Namen, also behält ist das System auch irgendwo die Connection. Hab auch schon das Insignia IntelliLink900 / Bose System auf Werksteinstellung zurück gesetzt.

    Hat jemand ein ähnliches Problem, bin nun ratlos und überlege damit nun zu Opel zu fahren.

    Ich weiß nicht ob ein CarPlay Bluetooth Dongel (auch recht teuer) da hilft wenn Carplay selber im System abbricht. Ausserdem will ich das iPhone sowieso per USB immer anschließen, da es dann ja auch dann mit Strom versogt wird. Fahre meist längere Strecken, da ist Bluetooth nicht von Vorteil. Klanglich ist es per USB auch besser. Ist meine iPhone Systemsoftware ggfs. zu neu und die Opel Software kommt da nicht nach? In einem Suzuki Baleno von 2017 (Autosystemsoftware von 2019) funktioniert das iPhone mit Carplay per USB Kabel einwandfrei, also kann es eigentlich nicht am iPhone liegen.

    CarPlay ist mir tatsächlich sehr wichtig, war u.a. auch eine Kaufentscheidung für den Opel.

    Kann man das Infotainment ggfs. gegen ein neueres Modelljahr umbauen ?