Mit Motorbremse die Bremsen schonen? - Automatik 1.5L 165PS Benziner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sieht schon krass aus. Nach so wenig KM.
      Mich nervt es schon, wenn meine AT bei leichten Gefälle zurückschaltet.
      Da würde ich mit einem Schalter niemals zurück schalten.
      Meine Scheiben und Beläge habe ich zwar auch schon bei ca 35000 KM wechseln lassen, allerdings nur weil es gequietscht hat. Die Scheiben waren aber spiegelglatt.

    • Das,geht je nach Materialgüte und des Abstellortes ruck zuck. Ne schöne feuchte Rentnergarage wo das nasse Auto nach dem wöchentlichen Arztbesuch wieder für Tage abgestellt wird macht dem Rost So richtig Appetit. Dann schleichen die so das der rost nicht abgebremst wird und schon finanziert mir der Bremsenschoner die nächste Kreuzfahrt.

      2018 Vauxhall Insignia 2.0 GS CDTI SRi VX Line FWD
    • Moin,

      zur Motorbremse, ich fahre schon immer mit Motorbremse. Der jetzige Sigi ist ein 1,6 cdti 6 Gang Wandler Automatik und es macht ihm absolut gar nichts aus. Habe jetzt über 100Tkm und vorn die erste Bremse.
      Weiterhin hatte ich vor dem jetzigen Sigi, 1 Schalter 175tkm und Automatik 172tkm Sigi, auch diese beiden wurden so gefahren.
      Ab in die manuelle Box und Handschalten.

      Wenn ich ehrlich bin mache ich das schon seit 25 Jahren so und es gab nie Probleme mit der Bremse, was ich nicht weiß ob es was für die Bremse bringt. Es ist eher Angewohnheit und den Drang den Arm zu bewegen. :D

      Gruß die Sonne

      Sigi 1.6 cdti, 6 Gang Automatik

    • Ich sage mal: es ist doch wie mit so vielem... die gesunde Mischung machts.

      Wenn ich mal beide angesprochenen Methoden hier mal bewusst übertreibe, so ist weder das ständige Auf-der-Bremse-Stehen beim Bergabfahren noch das ständige Drücken auf das Getriebe der richtige Weg.
      Hier wurde sehr plausibel erklärt, dass man die Bremse besser nicht so schont, wie der Thread-Ersteller das erfragt hat. Damit ist die Frage hinreichend beantwortet, zumindest für mich. :)

      Gruß aus dem Ruhrgebiet - Marc
      ---------------------------------------------
      Insignia Sports Tourer 1.5, EZ 6/2018, Rufname Oswald :D
      Kadett C 4tg. Limousine 1.2, EZ 03/1979, Rufname Kasimir :D

    • Neu

      ich glaube das Bremsscheiben nicht durch das Schonen kaputt gehen. Ich fahre aktuell einen Grandland X, habe ihn mit 610 km übernommen und habe selber gerade mal 200 km damit runter gespult. Es ist quasi ein Neuwagen, wie können dann die hinteren Scheiben schon so Scheiße aus sehen? Habe den mit solchen Schallplatten übernommen, dagegen sehen die mit 23.000 km vom Insi wie neu aus!

      180403.jpg 180342.jpg 180302.jpg

      Vectra C-CC Cosmo 2.2 direct / 5-Stufen-Automatikgetriebe / Z22YH
      Zafira C Tourer Innovation 1.6 DI Turbo / 6-Stufen-Automatikgetriebe / D16SHJ
      Insignia B ST Dynamic 2.0 DI Turbo / 8-Stufen-Automatikgetriebe / 4x4 / B20NFT
    • Neu

      naja billigheimer quality der franzhasen :D
      nennt sich gewinnmaximierung und lässt opel wieder glänzend dastehen :whistling:
      siehst du sehr oft bei diesen kisten, egal ob cross-oder grandschrott... es ist und bleibt eine billigbude.

      richtig genial find ich ja immer die lobeshymnen auf fatzebook, "ich liebe meinen grandland...oh danke opel für das schöne auto...." und dann kommt, ich hab meinen seit 4 wochen,3 monaten usw.
      ich meine in den ersten 4 wochen ist bestimmt auch ein nagelneuer dacia ein schönes auto :D der spaß kommt erst später...

    • Neu

      ich habe meinen beim FOH geparkt, weil die die Türen (das aneinander Schleifen) in Stand setzen sollen, habe auch keine Eile, weil bei denen welche in Kurzarbeit waren und ich einen Bandscheibenvorfall hatte. So lange wie ich ganz wenig fahre ist mir das Wurscht. Einzig das Kupplungspedal stört mich, es ist das am weitesten in den Fußraum stehende und ich als Automatikfahrer tu mich schwer damit, weil ich immer hängen bleibe, sobald ich den Fuß von der ganz linken Trittfläche zum schalten muss. Die ganze Pedalerie ist so was von unterschiedlich, das es echt kein Vergnügen ist.
      Vectra C-CC Cosmo 2.2 direct / 5-Stufen-Automatikgetriebe / Z22YH
      Zafira C Tourer Innovation 1.6 DI Turbo / 6-Stufen-Automatikgetriebe / D16SHJ
      Insignia B ST Dynamic 2.0 DI Turbo / 8-Stufen-Automatikgetriebe / 4x4 / B20NFT
    • Neu

      ja die pedale stehen weit in den fußraum das stimmt. wozu erklärt sich irgendwie nicht. man muß schon ganz schöne beinarbeit leisten beim kuppeln. da ich ja auch nur automatik fahre ist das bei den neuen autos für mich auch gewöhnungsbedürftig obwohl ich eigentlich auch täglich schalter fahre. man merkt aber unterschiede ganz deutlich zwischen alten opels und jetzt der neuen garde gross-und grandland beim schalten also in punkto beinarbeit. wie früher hacken liegt auf dem boden und man muss nur den fuß lupfen ist nicht mehr. das ganze bein muss man heben.