Dashcam richtig installieren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dashcam richtig installieren

      Hi,
      ich habe einige Fragen zur Wahl der richtigen Dashcam (Aufzeichnung vorne+hinten) und deren Anschluss.

      Ohne mich groß zu informieren habe ich folgende Kamera gekauft (120€ regulär, reduzierte B-Ware für 64€) und im Auto angebracht:
      amazon.de/gp/product/B07D27VKJ…tle_o02_s00?ie=UTF8&psc=1
      Die läuft jetzt seit ein paar Tagen, doch die Qualität der hintere Kamera ist Schrott (keine Kennzeichen lesbar), die Parküberwachung funktioniert nur selten und für max 1-2 Videos dann ist vermutlich der Akku leer - und bei der letzten Fahrt hat sie einfach gar nicht aufgenommen.
      Geht also zurück.

      Jetzt bin ich skeptisch wieder eine der vielen billig-China-Dashcams zu kaufen.
      Interessant schaut diese aus: amazon.de/iTracker-mini0906-Au…582556361&s=ce-de&sr=1-14
      -> Sehr kompakte Bauart, GPS, Hardwire Kit für direkten Anschluss an das Boardnetz womit die Parküberwachung besser funktionieren sollte. Nachteilig zu lesen ist, dass die Kamera starke Funk Störungen senden soll wodurch Keyless Betrieb fraglich ist. Rezessionen berichtet, dass RDKS und Radio mit eingeschalteter Dashcam gestört ist. Uhh..

      Schauen wir die Elite Kategorie der DashCams an: BlackVue - mega teuer, aber offenbar gut. Ich kann hier eine Blackvue DR650S-2CH für ca 190€ Versandrückläufer zahlen, die Cam ist aber Stand 2016-2017. Was meint ihr.. ?

      Meine Fragen sind jetzt konkret:
      - welche Dashcam unter 200€ empfiehlt ihr mit rückwärtiger Kamera + funktionierende Parküberwachung ?
      - Um die BlackVue an das Boardnetz mit dem Zweck auch beim Parken aufzuzeichnen, benötige ich dieses Teil? amazon.de/BlackVue-Power-Magic…56162&s=ce-de&sr=1-7&th=1 Hier ist die Frage ob das mit dem Insignia funktioniert oder ich einen anderen Zubehörartikel benötige der sich schnell mit 70€+ berechnet? - in Rezessionen lese ich was von Autos mit automatisch reguliertem Boardnetz wo die Spannung beim Ausschalten gleich bleibt oder dass bei Start/Stop die Dashhcam abstürzt.
      - Liese sich so eine Funktion nicht auch mit einer üblichen USB PowerBank herstellen, die während ich fahre geladen wird und im Parkmodus die Kamera mit Strom aus seinen Akkus versorgt? Hier stelle ich mir die Frage wodurch die Kamera in dieser Anwendung wie auch mit dem PowerMagicPro feststellt ob ich fahre und sie daueraufnimmt, oder ich parke und sie nur bei Bewegung aktiv wird. Geschieht das rein durch die Bewegungserkennung oder durch die Stromversorgung?

      Danke,
      Patrick

    • Danke, im anderen Thread bin ich schon am Schreiben, ein hilfreicher Tipp.

      Hier noch konkret:

      Ich habe jetzt die:
      Blackvue DR650S-2CH

      Jetzt steht bei mir die Umrüstung auf permanente Stromzufuhr an.

      Kann mir jemand sagen, ob das Produkt BlackVue Power Magic Pro für den Insignia und seiner Boardelektronik geeignet ist und funktioniert (keine falsche Abschaltung, Start-Stop)?

      Wie wird es im Insignia korrekt installiert? - ich könnte wie du den Dauerstrom von der Innenraumleuchte abzapfen, oder an den Sicherungskasten gehen - richtig?