Neuer Besitzer eines Insignias

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ...für den Hersteller ja, für den Kunden perfekt. :thumbsup:

      Opel Insignia ST 2.0 CDTI AT Business Innovation 4/2018
      "Volle Hütte" :thumbsup:

    • Vielen Dank für die Antworten

      bisher bin ich noch sehr zufrieden mit meinem Insignia. Da es mein erster Turbo Benziner ist, achte ich sehr darauf, dass ich ihn anfangs nicht zu hochtourig fahre, um den Turbo nicht zu schaden. Aber ein wenig habe ich das Gefühl, dass ich ihn teilweise zu untertourig fahre

      Zwei Probleme sind mir leider schon aufgefallen. Beides angeblich schon bekannte Probleme am Insignia. Vibration unterm Armaturenbrett und ein lautes klackern im Motorraum beim Gas geben. Leider noch keine Lösung gefunden.

    • Die Vibrationen unterm Armaturenbrett habe ich jetzt, nachdem tagsüber die Sonne immer schön rauf scheint, auch.
      War Donnerstag, letzter Tag meiner 2 Jahresgarantie, noch bei meinem "Freundlichen". Leider war der Werkstattmeister meines Vertrauens nicht anwesend, sondern der andere Meister.
      Aussage von ihm: Opel beseitigt Knistern nur in den ersten 3 Monaten und die Händlergewährleistung, habe den Wagen dort erst im November gekauft, übernimmt das auch nicht. Habe darauf nicht weiter reagiert und bin nach Hause gefahren. Dort habe ich Opel Deutschland angeschrieben, die Zentrale von der Händlerkette und meinen Verkäufer. Wenn alles nichts hilft, gibt es Post vom Anwalt. Da es ja ein bekannter Mangel ist und der Wagen keine 6 Monate in meinen Besitz, ist die Lage ja eindeutig.
      Ich hoffe bei dir wird das besser geregelt. ;)

    • Neu

      So eine Fehlkonstruktion hatte ich mal in den 90ern.
      War ein Audi 100 5D.

      Den habe ich mit 90k KM gekauft und mit 290 000 KM verkauft.

      Der hat nur Ölwechsel, Filter und Bremsenwechsel bekommen und ich kann mich beim besten Willen nicht an irgendwelche sonstige Reparaturen erinnern.
      Ah - doch, einen neuen Türgriff für die Fahrertür musste ich spendieren, der war für damalige Verhältnisse teuer und den Druckspeicher der Hydraulik..
      Rost hatte er auch nicht wirklich. Selbst der Zahnriemen hielt und wurde nicht ersetzt. So ein verbraucherfreundliches Auto hatte ich seither nicht mehr.

      Den habe ich dann an einen Käufer aus Polen weiter gereicht, wer weis - vielleicht rennt er immer noch :D:D:D

      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Insignia A Sports-Tourer schwarzmetallic :thumbup:

      Insignia B GS 2.0D Innovation, "Leder" Sitze, ||

      Jaguar XJ8 XJR, Lederausstattung :thumbsup:<3

      Cayenne V6, Leder, Luftfederung, AHK - ab sofort mein Zugfahrzeug ^^