Heckleuchte links beschlagen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Heckleuchte links beschlagen

      Moin!

      Seit einiger Zeit bemerke ich an meinem GS, dass die linke Heckleuchte, im Bereich der Rückfahrleuchte, beschlagen ist.

      Leider geht das nicht mehr weg... :(

      Hat das schon mal jemand bemerkt/behoben und kann dazu einen Tipp geben?

      Garantie ist leider abgelaufen...

      Grüße

    • der einzig sinnvolle...weil was willst du machen, auf mcgyver art basteln und mit silikon abdichten ?
      was mit den scheißdinger los ist sollte so langsam jedem klar sein. schlechte verarbeitungsqualität der frontscheiben. die verklebung hat sich gelöst. die wird sich mit der zeit weiter auflösen. das passiert bei den scheinwerfern, es passiert bei den rückleuchten. neuteil, dann hast du auf das neuteil wieder garantie. oder man fährt in den baumarkt und bastelt mit silikon. es darf sich jeder selber aussuchen was sein favorit ist...

    • diabolo3bg schrieb:

      Mr.Country schrieb:

      eine neue kaufen...
      ein sinnvoller Beitrag...
      wir tauschen bei uns in der Firma Gnadenlos alles aus, was beschlagen ist. Zum einen weil du das nicht wieder Dicht bekommst, ohne einen Kleber den man nicht sieht, zum anderen die Gewähr nicht gegeben ist das es Dicht bleibt und des weiteren, weil die LED's unter Umständen schon gelitten haben wegen der Feuchtigkeit. Das sind nur Kupferleiter mit Widerständen und LED's, da ist nix zusätzlich Isoliert. Den Nässeschutz gibt das Gehäuse. Wer mit Silikon rum kleistert hat nicht lange Freude damit. Das größte Problem ist ja, das LED nicht so viel Wärme erzeugt wie eine Glühbirne und das Trocknen selber vor nimmt und weil die Gehäuse Dicht sein müssen, also wo einmal Wasser drin war auch immer wieder welches sein wird.
      Vectra C-CC Cosmo 2.2 direct / 5-Stufen-Automatikgetriebe / Z22YH
      Zafira C Tourer Innovation 1.6 DI Turbo / 6-Stufen-Automatikgetriebe / D16SHJ
      Insignia B ST Dynamic 2.0 DI Turbo / 8-Stufen-Automatikgetriebe / 4x4 / B20NFT
    • Du könntest auch noch probieren die Rückleuchte durch Luftzirkulation dauerhaft trocken zu bekommen bevor Du eine neue kaufst. Wir haben ganz früher das so gehandhabt indem wir 2 Löcher a 2 oder 3mm von unten reingebohrt haben. Hat auch funktioniert. Nachteil ist aber irgendwann findet immer irgendwelches Viehzeug Spinnen etc. seinen Weg darein. Würde da wo die roten Punkte sind jeweil ein Loch bohren:

      Rueckleuchte.jpg

      Grüße aus Potsdam
      Heiko

    • diesen tipp würde ich auf gar keinen fall machen, ich sag nur korosion, die led´s sind empfindlich was das angeht ;)
      es wäre nur eine vorrübergehenede lösung die irgendwann so oder so in einem neukauf mündet, wenn dort drinne alles vergammelt ist...

      so scheiße es sein mag, neukauf ist und bleibt hier die vernünftigste wahl...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mr.Country ()

    • Himbeere2o18 schrieb:

      Du könntest auch noch probieren die Rückleuchte durch Luftzirkulation dauerhaft trocken zu bekommen bevor Du eine neue kaufst. Wir haben ganz früher das so gehandhabt indem wir 2 Löcher a 2 oder 3mm von unten reingebohrt haben. Hat auch funktioniert. Nachteil ist aber irgendwann findet immer irgendwelches Viehzeug Spinnen etc. seinen Weg darein. Würde da wo die roten Punkte sind jeweil ein Loch bohren:
      würde ich nur tun, wenn ich eine neue in Aussicht hätte, es verreckt das Teil auf Raten wie meine Vorschreiber schon erwähnt! Und... das ist ein generelles Problem, also auch wieder nicht nur bei Opel! Andere Hersteller kämpfen auch damit!

      144916.jpg
      Vectra C-CC Cosmo 2.2 direct / 5-Stufen-Automatikgetriebe / Z22YH
      Zafira C Tourer Innovation 1.6 DI Turbo / 6-Stufen-Automatikgetriebe / D16SHJ
      Insignia B ST Dynamic 2.0 DI Turbo / 8-Stufen-Automatikgetriebe / 4x4 / B20NFT
    • Himbeere2o18 schrieb:

      Frage, ist die Korosion durch die eingetretene Feuchtigkeit nicht so oder so schon vorprogrammiert?

      ja klar ist die korosion schon vorprogrammiert, deswegen bringt es ja langfristig gesehen nichts löcher reinzubohren. das kann man als notlösung machen. aber wozu hier eine notlösung ? das ende einer solchen leuchte ist vorprogrammiert. deswegen würde ich das nicht machen.

      und wenn jemand fragt was man tun kann, dann muss die antwort eigentlich lauten "neu kaufen..." wenn jemand unbedingt basteln will in der er sich die mühe macht mit silikon eine solche leuchte abzudichten halte ich ihn auch nicht von ab. aber diese arbeit und wenn man nicht in jeder offene pore erwischt mit dem silikon. dann war diese prozudur nutzlos. aber wer diese erfahrung machen möchte das das nichts bringt der kann das gerne versuchen. aber neu ist neu und macht keinen ärger mehr :D
      ich bin gerne für günstige und praktische lösungen aber es gibt dinge das ist das einfach zeitverschwendung.