Opel Insignia GS 2.0 4x4x

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Opel Insignia GS 2.0 4x4x

      Guten Morgen zusammen,

      ich bin neu hier und dachte mir einfach Mal Frage Mal in die Runde um Meinungen einzuholen.

      Schon länger liebäugel ich mit einem Insignia B und gestern war es dann so weit und wir sind zu einem Händler gefahren. Objekt der Begierde ist ein Insignia B GS 2.0 4x4. Genauer gesagt dieser hier.

      suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=306181045

      Probefahrt wurde gemacht. Muss aber sagen da dieses Fahrzeug mein Traumauto ist bin ich vielleicht nicht Objektiv. Gefahren ist er top allerdings mit Dauergrinsen.

      Preisverhandlung wurde gemacht, allerdings kaum etwas zu machen. Selbst Winterräder wollte der Händler nicht dazu geben. Das einzige was gemacht werden würde wäre halt Inspektion und TÜV neu, sowie die Motorhaube die einen fiesen Steinschlag hat. Da will der Händler das zumindest Teil lackieren.

      Was meint ihr zum Angebot? Habe Mal Deutschland weit vergleichen und die Ausstattung findet man schon weniger bei dem Preis.

      Ich wäre sehr dankbar für jede Meinung.
      Leider bin ich auch Kfz technisch nicht versiert aber eine 12 Monats Garantie ist wohl auch dabei.

      Bedanke mich.

      LG

    • Hallo,

      also zum Preis kann ich jetzt nichts sagen, aber du hast ja schon selber geschaut.
      Thema TÜV und Durchsicht. Gemäß den Bedingungen von Opel ist der Händler dazu verpflichtet, eine neue Durchsicht und auch neuen TÜV zu machen, wenn beide Sachen ein gewisses Alter haben. Somit ist das kein Geschenk für dich, sondern ein MUSS des Händlers. Durchsicht wird in deinem Fall auch nur die kleine Inspektion sein (im Prinzip nur schauen und Ölwechsel) und somit eh nicht besonderes.
      Am Ende musst du entscheiden, ob du mehr Geld ausgeben willst, Winterreifen oder Allwetterreifen kommen ja auch noch dazu. Ich würde Pokern (Angebot ablehnen) und schauen was passiert. Der Insignia verkauft sich nicht gerade wie geschnittenes Brot und ich denke dann wird noch was gehen. Aber du musst das selber entscheiden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dave1972 ()

    • Für mich ist der 260er Allrad eine sehr gute Wahl, sonst hätte ich auch das falsche Auto gekauft. Die Laufruhe und das Fahrverhalten und das Matrix-Licht werden dich sicherlich begeistern. Ich war die letzte Woche mit einem MB CLS 400 Shooting Break unterwegs, wenn ich sagen soll, dass er mir besser gefallen hat, müsste ich lügen. Die Sitze waren nicht mein Fall, das Interieur altbacken mit aufgestelltem "Laptop" im Dashboard, Kopffreiheit lässt zu wünschen übrig. Von einem Luftfahrwerk hätte ich mehr erwartet. Der einzige Punkt war der 3,5 L V6 den ich tauschen würde, ansonsten bleibe ich lieber bei meinem INSI. Der Rest ist Verhandlungssache.

      DON'T DRINK AND DRIVE
      Opel Insignia B Grand Sport 260 PS, Quarzgrau, Leder, SD, 4x4, 8AT Navi 900, SD, Leder, ACC, Innovation, HUD, Matrix, Brembos
    • Vielen Dank für die Antworten von euch.

      Ja Winterpaket denke damit ist die Lenkrad Heizung und Sitzheizung gemeint aber sicher bin ich nicht.

      Also habe mich vielleicht auch falsch ausgedrückt sollte halt für Winterreifen draufzahlen. Dabei soll ich aber bei meinem Mokka Winter und Sommer abgeben.

      Der Insignia hat keine Allwetterreifen daher hatte ich auch die Frage gestellt welche Winterreifen der Wagen den gehabt hätte, aber leider ohne Antwort.

    • Mc Kancy schrieb:

      Horizon3107 schrieb:

      Selbst Winterräder wollte der Händler nicht dazu geben.
      ...und was beinhaltet dann das Winterpaket? Steht unter Ausstattung linke Zeile ganz unten. ?(
      Jedenfalls keine Winterreifen. Die sind immer extra. Denke auch Sitzheizung und Lenkradheizung.
      Der Wagen ist 3 Jahre alt und es sind keine Winterreifen dabei? Dann hat der Vorbesitzer die wohl behalten. Ich wollte bei meinem Insignia auch welche haben. Der Händler wollte mit die vorhandenen Reifen (18 Zoll Alu) dann quasi für 500 Euro verkaufen. Am Ende konnte ich ihn dazu bringen, vom eigentlichen Preis noch einmal 500 Euro runter zu gehen und mir die Winterreifen so mitzugeben. Wobei ich auch dazu sagen muss, dass der Wagen schon mit 4.000 Euro Abstand in ganz Deutschland der günstigste Insignia CT mit der Ausstattung und den Km war. Somit hatte ich eigentlich eh schon keine Argumente für eine gute Preisverhandlung.
    • Also ich finde den Preis für das Auto in Kombination mit dem Motor okay, aber nicht grandios.
      Wenn ich vergleiche, dass ich für meinen Anfang des Jahres 21.000€ bezahlt habe, für 1.5l Turbo, 11.2017 und 8.000km als Kombi mit gleicher Ausstattung und Winterräder, würde für mich nur der Motor den Mehrpreis rechtfertigen. Aber nur, wenn man mit dem Mehrverbrauch leben kann, was für mich leider das KO Kriterium gewesen ist.

      Ich an deiner Stelle hätte auch erstmal gepokert und gesagt, daß er entweder Winterräder dazu gibt oder Mut dem Preis runter geht und dann die Winterräder draufrechnet um auf den vorherigen Preis zu kommen.

    • Horizon3107 schrieb:

      Meinst du im Bezug auf das ganze Fahrzeug
      ich meine das auf das gesamtpaket des autos, ich zahle doch nicht soviel geld für ein "altes" auto, für einen der ersten der serie mit den anfangskrankheiten einer serie. ja der hat relativ km weg aber was nützt mir das wenn er möglicherweise noch alle anfangsprobleme in sich trägt. die muss ich dann erst als gebrauchtwagenkäufer ausmerzen und bezahlen wenn dafür keine garantie haftet. desweiteren wenn ich soviel geld ausgeben soll für einen "alten" gebrauchten möchte ich das der verkäufer mir dafür auch was anbietet als nur das nackte auto.
      da will ich wenn das fahrzeug nur sommerreifen hat sommerreifen haben, meinetwegen zahle ich die felgen und die die reifen und die sensoren, fußmatten/gummimatten. irgendwas womit die mir mein auto schmackhaft machen.

      als tipp kann ich dir hier geben das die genau sowas können, oftmals sind die autos doppelbereift, die reifen werden eiskalt aus dem fahrzeug entfernt und eingelagert. warum ? für schlechte zeiten wenn man mal einem kunden ein auto schmackhaft machen muss. da zaubern die dann reifen aus dem hut. fußmatten/gummimatten, dass zeug kaufen die zum schnäppchenpreis ein, dass tut denen nicht weh sich da großzügig zu zeigen. du sicherst denen mit deinem fahrzeugkauf ihr überleben, grad jetzt in der coronazeit. du willst aber nicht der sein der denen weit mehr als nötig den geldbeutel füllt. es gibt noch genug andere händler wo man schnäppchen machen kann und die fahrzeuge verkaufen und wo man für sein geld auch was bekommt. die verkäufer meinen immer sie hätten nichts zu verschenken aber du sollst es ?
      genauso muss man sich dabei fragen für wieviel haben sie das fahrzeug eingekauft, dass ist eigentlich der reale wert des fahrzeugs bzw. knapp darüber. so man man den wert eines fahrzeugs bewerten. die kaufen den für 18 ein und du sollst 22 bezahlen.
      da tun sie sich jetzt groß wenn sie dir die frontverkleidung lackieren weil da steinschläge lackieren ? die zahlen doch kaum was für die lackierung. ein fahrzeug in dem preissegment sollte schon ohne große optische mängel sein, also schon pflicht sowas zu machen.
    • Du kannst den 1.5l ja mal Probefahren und dann entscheiden.
      Zumindest ist der Vorteil, daß du viel mehr Angebote hast, zum Teil mit noch mehr Ausstattung und die monatlichen Kosten auch günstiger wären.
      Vom Motor her, will ich nicht abstreiten, dass der 2.0l mit 260PS besser ist und auch mehr Spaß macht, man muß es sich aber leisten können oder wollen.

    • Bei 1,5 vs 2,0 Allrad reden wir aber von 2 "verschiedenen" Insignia die für mich nur den optischen Vergleich zu lassen. Allrad / Automatik und Auststattung sollte man schon gut vergleichen und so schlecht isr der Preis auch nicht. Mit ein wenig Verhandlungsgeschick bekommtst du bestimmt auch auf einer fairen Preis.

      DON'T DRINK AND DRIVE
      Opel Insignia B Grand Sport 260 PS, Quarzgrau, Leder, SD, 4x4, 8AT Navi 900, SD, Leder, ACC, Innovation, HUD, Matrix, Brembos

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Klausmaccagno ()