Subwoofer nachrüsten beim ST

  • Jepp... Einzelbeschreibung Verstärker!!!

    Hier werde zwei(!!!) Geräte im Set angeboten.

    Ein passiver Sub, ohne eigene Endstufe, w8rd durch eine externe Endstufe ergänzt.


    Der Titel des Angebotes auf ebay muss also "Passiver Subwoofer + 4 Kanal Endstufe" heißen, da man als Käufer sonst davon ausgehen könnte, dass die Endstufe den Sub nicht versorgen muss und die 4 Kanäle auf das restliche System (Front R/L und Rear R/L) gelegt werden können.

    Insignia ST Innovation 1.5DIT 165PS, Schalter

    EZ 11/2018

    NaviPro, AGR Leder


    *Eton UG Opel F2.1 + Türdämmung in Planung*

    Einmal editiert, zuletzt von maikro ()

  • ...da man als Käufer sonst davon ausgehen könnte, dass die Endstufe den Sub nicht versorgen muss und die 4 Kanäle auf das restliche System (Front R/L und Rear R/L) gelegt werden können.

    Nö!


    Alles ganz deutlich beschrieben:


    An dem 4-Kanal-Verstärker kann sowohl der Subwoofer als auch zwei weitere Lautsprecher betrieben werden.


    Ich bin jetzt raus...

    Insignia ST Exclusive, 154+ kW CDTI, EZ 2018, vanity red + high gloss black

  • Und da beißt sich der Hund in den Schwanz...

    Insignia ST Innovation 1.5DIT 165PS, Schalter

    EZ 11/2018

    NaviPro, AGR Leder


    *Eton UG Opel F2.1 + Türdämmung in Planung*

  • Also ich finde schon, dass ihr hier bisschen Wortklauberei betreibt... Ihr meint alle das Gleiche aber führt eine Diskussion.


    aktiver Subwoofer = passiver Subwoofer + aktiver Verstärker, der für den Subwoofer gedacht ist


    Ob der Verstärker nun drin, dran, drum, oben drauf, unten drunter, nebenher oder drüberweg liegt, steht, geschraubt, genietet, getackert oder genagelt ist spielt doch aus Sicht der Funktion sowas von keine Rolle.


    Das nun hier 4 Kanäle dran sind... Wayne... Der Verstärker ist offensichtlich primär für den Subwoofer, und schon wegen der EInbauposition ganz sicher nicht für die Headunit gedacht.


    Alles darüber hinaus ist aus meiner Sicht Haarspalterei.


    Kann man machen, muss man aber vielleicht nicht.


    Oder?

  • Ja, beide zusammen bilden ein "aktives System".


    Ausgangspunkt der Diskussion war jedoch nicht die Funktuon, sondern die Erwartungshaltung bei "aktiver Sub + 4 Kanal Verstärker".

    Der Artikel ist falsch bezeichnet und fertig.

    Insignia ST Innovation 1.5DIT 165PS, Schalter

    EZ 11/2018

    NaviPro, AGR Leder


    *Eton UG Opel F2.1 + Türdämmung in Planung*

  • Und für den Endabwender bedeutet es Verstärker und Subwoofer selbst zu verdrahten. Ist ja nicht jeder Herr der Lage um das zu bewältigen. ;)

    Insignia GSI Exclusive, 154 kW CDTI, Bj. 2019, schwarz, high gloss black, Eibach 25/25, ST-Suspension 25/30

  • ...und an dem Set ist ja grundsätzlich auch nix verkehrt.

    Zwischen dem, was die Artikelbezeichnung suggeriert und der Tatsache liegen im Ergebnis halt einfach zwei Kanäle an der Endstufe.:thumbsup:

    Insignia ST Innovation 1.5DIT 165PS, Schalter

    EZ 11/2018

    NaviPro, AGR Leder


    *Eton UG Opel F2.1 + Türdämmung in Planung*

  • Typische deutsche Diskussion. Es wird solange gelabert bis am Ende niemand mehr weiß um was es eigentlich ging.

    Wer bei der Interpretation der ebay Anzeige schon ins rudern kommt, sollte sich eventuell nochmal etwas intensiver mit den theoretischen Grundlagen von Carhifi befassen.


  • Also wenn das Geld eine untergeordnete Rolle spielt, auf jeden Fall einen DSP zwischen Headunit und Verstärker und professionell einstellen lassen. So kannst Du dann auf allen Kanälen vollaktiv fahren und hast bei jeder Lautstärke den identischen Frequenzverlauf.

    Die sind idR so kompakt, dass die noch in den leeren Einschub bei den Steuergeräten hinter dem Handschuhfach Platz finden.

    Von da aus kannst Du mit dem generierten Low auch an den Verstärker.

    Der Serienverstärker im Siggi ist m.E. <X

  • DSP ist ein digitaler Sound Prozessor. So kannst Du den Frequenzverlauf, die Latenzen (Verzögerung) jedes Lautsprechers steuern, den Pegel jedes Kanals einstellen und einiges mehr. Der Klassenprimus ist da Audison mit dem Bit Ten oder Nove.

    Ist kein Muss, aber ohne bist Du vom Signal des Serienverstärkers abhängig, das m.E. nicht unbedingt toll ist - auch die Einstellmöglichkeiten hinsichtlich Frequenzverlauf sind da bescheiden (nur Bass, Mitten Höhen ohne Angabe eines Frequenzbereichs).

    Das hebt die gesamte Anlage definitv auf ein höheres Level, kann man aber wie gesagt auch weg lassen.

    Funktionieren wird das System, so wie Du es gesucht hast, bei richtiger Verkabelung auch so.