OnStar zum 31.12.2020 abgekündigt

  • Na das sind doch mal tolle Neuigkeiten.....Simmer mal gespannt, ob PSA dort einen Wechsel auf was "eigenes" hinbekommt, oder ob es nur ne weitere Schlappe im Verramschen des Zukaufs der Markenrechte von Opel ist, um französische Schaukeltechnik mit anderen Logos zu schmücken.....


    Ich finds auf jeden Fall sehr interessant, dass OnStar hierüber informiert - und nicht Opel!



    Sehr geehrter OnStar Kunde/Kundin,




    im August 2017 hat der Automobilhersteller Groupe PSA die Marken Opel und Vauxhall von General Motors übernommen. OnStar Europe Limited war nicht Teil dieses Verkaufs und bleibt ein Tochterunternehmen von General Motors.




    Als Konsequenz aus diesem Eigentümerwechsel werden die OnStar-Dienste sowie WLAN-Dienste, die durch die OnStar-Verbindung ermöglicht werden, (sofern diese in Ihrem Land verfügbar sind) ab dem 31. Dezember 2020 nicht mehr für Opel-Fahrzeuge verfügbar sein.




    Wir haben Verständnis für Ihr Bedenken, dass dies möglicherweise Auswirkungen auf Ihren OnStar-Dienst haben könnte. Wenn Sie jedoch ein kostenpflichtiges OnStar-Abonnement abgeschlossen haben, genießen Sie weiterhin bis zu diesem Datum den gewohnten einzigartigen Service und die Sorgenfreiheit, die OnStar bietet.




    Wie geht es weiter?




    Sie müssen selbst nichts tun. Wir schätzen Sie als treuen Kunden und sofern Sie Ihr Abonnement beibehalten, wird sich für Sie bis Ende 2020 nichts ändern. Bis dahin genießen Sie weiterhin die Vorteile sämtlicher OnStar-Funktionen, die Sie und Ihre Familie schützen - Automatische Unfallhilfe*, Rund-um-die-Uhr-Erreichbarkeit unserer geschulten Berater, Diebstahl-Notfallservice, Fahrzeugdiagnose auf Abruf sowie alle sonstigen in Ihrem Abonnement enthaltenen Leistungen.




    Für den Fall, dass Sie Fragen haben oder einfach mehr zum Thema erfahren möchten, haben wir hier eine Kundenseite mit Fragen und Antworten zusammengestellt.




    Sie können natürlich auch wie immer die blaue Taste drücken und mit einem unserer Mitarbeiter sprechen.




    Sobald wir neue Informationen haben, werden wir uns wieder bei Ihnen melden.




    Mit freundlichen Grüßen



    Brian McCreavy
    Managing Director, OnStar Europe
  • Wa ich frech finde, dass man jetzt für das Onstar Aufpreis zahlen muss. Da sollen sie es gerade aus den Konfigurator nehmen.

    Gruss


    Florian


    Opel Insignia Sportstourer GSI 2.0T Lavarot



  • ich hatte schon so einen Gedanken und habe mir gedacht wann das kommt. Mir kommt das so vor als will man alles was mit dem ehemaligen Mutterkonzern GM zusammen hängt ausrotten will. das ging recht schnell, genauso wie die Ankündigung, das man die Plattformen einstellen wird. In wenigen Monaten wird wahrscheinlich nur noch Franzmann-Kram zusammen geschraubt und von Opel wird kaum was über bleiben. Hoffen wir mal das wenigstens ein bissel Eigenständiges an der Marke haften und nicht wie bei VAG alles sch...gleich aus sehen wird.

    Zafira C Tourer Innovation 1.6 DI Turbo / 6-Stufen-Automatikgetriebe / D16SHJ
    Insignia B ST Dynamic 2.0 DI Turbo / 8-Stufen-Automatikgetriebe / 4x4 / B20NFT

  • Mal sehen ob unsere Insignias umgerüstet werden können.
    Gruss
    Florian

    so liest es sich vorerst raus. Ist sicher Software-technisch möglich. Ich glaube nicht das die jetzt alle verkauften Fahrzeuge nicht mit einbeziehen, das wäre eine große Dummheit auf das Geld zu verzichten.

    Zafira C Tourer Innovation 1.6 DI Turbo / 6-Stufen-Automatikgetriebe / D16SHJ
    Insignia B ST Dynamic 2.0 DI Turbo / 8-Stufen-Automatikgetriebe / 4x4 / B20NFT

  • Da wird bestimmt wie bei anderen Herstellern die Servicerufnummer getauscht. Da es ja seit 01.04.18 für alle verpflichtend ist, werden bei den Kunden, die den Hersteller-Service nicht buchen, die 112 als Notfallnummer programmiert. Ist ja eigentlich nur ein Telefon mit E-SIM.

  • Da wird bestimmt wie bei anderen Herstellern die Servicerufnummer getauscht. Da es ja seit 01.04.18 für alle verpflichtend ist, werden bei den Kunden, die den Hersteller-Service nicht buchen, die 112 als Notfallnummer programmiert. Ist ja eigentlich nur ein Telefon mit E-SIM.

    Okay, du schreibst nur von der Notruffunktion. OnStar ist ja etwas mehr, die Conciergefunktion über die dir der OnStarmitarbeiter ein Ziel direkt aufs Navi schickt erfordert schon etwas mehr Interaktion der onboard komponenten.


    OnStar wird ja auch nicht als reines Notrufsystem beworben, und da man es noch weiterhin konfigurieren kann wäre es schon nett von Opel darauf hinzuweisen was damit ab 2020 noch möglich ist. Man kauft sich ja auch kein Handy bei dem man weiß/nicht weiß das es ab 2020 ggf. nur noch als Taschenrechner nutzbar ist.

  • Nur weil das Auto OnStar kann, heißt das nicht, das OnStar den Vertrag nicht kündigen kann. Sie haben die Kunden in Form einer E-Mail darüber informiert, das es ab dem 31. Dezember 2020 diesen Dienst nicht mehr geben wird. Das ist eine angemessene Frist. Man müsste jetzt noch mal genau in die AGB (welche sicher keiner von uns so recht gelesen hat ;) ) schauen, aber da steht mit Sicherheit irgendwo, irgendwas über die Einstellung bzw. Kündigung des Dienstes. OnStar war eben nicht Bestandteil des Verkaufes an PSA und wir müssen nun abwarten was daraus wird. Opel ist sicher auch berechtigt einen Dienst abzuändern in welcher Form auch immer und dann muss man eben das Reiseziel von Hand ins Navi eingeben. Um dein Handy Beispiel aufzugreifen, nur weil du eine App käuflich erworben hast, hast du nicht Zwangsläufig lebenslänglichen Anspruch auf diesen Dienst. Außerdem gehe ich davon aus, das man sich bei Opel bewusst ist, einen neuen/anderen Dienst so anzupassen, das Fahrzeuge die noch nicht sooo alt sind oder immer noch mit Onstar ausgeliefert werden, diesen dann auch nutzen können.

    Zafira C Tourer Innovation 1.6 DI Turbo / 6-Stufen-Automatikgetriebe / D16SHJ
    Insignia B ST Dynamic 2.0 DI Turbo / 8-Stufen-Automatikgetriebe / 4x4 / B20NFT

    Einmal editiert, zuletzt von Mc Kancy ()

  • Ich bin zwar kein EDVler, aber es werden ja nur Daten gesendet und empfangen. Beim neuen Opel Conect wird der gleiche Service unter einem anderen Anbieter angeboten. Ich denke, das es da nicht auf die Hardware ankommt und es da eine reine Softwarelösung gibt. Klappt ja auch bei Fax und anderen Datendiensten.
    Aber wir haben ja noch etwas Zeit und den vollen Umfang nutze ich auch nicht.
    Ich lass mich überraschen.

  • "Falls OnStar sich entscheidet, diese Nutzungsbedingungen zu irgendeinem Zeitpunkt zu kündigen, werden wir Sie 30 (dreißig) Tage vor dem Kündigungsdatum informieren"


    aus: http://media.opel.de/product/o…opel/opel-onstar-agb.html


    Also rein vertraglich gesehen war OnStar doch sehr entgegenkommend ...



    und dann gibt es noch diesen Passus, der auf die Vernunft abzielt:

    "7. Unser Recht auf Kündigung der Services. Wir behalten uns das Recht vor, Ihre Teilnahme und Ihren Zugriff auf die Services und diese Vereinbarung zu beenden, wenn es in Anbetracht aller Umstände des Einzelfalls und nach Abwägung der Interessen beider Parteien von uns vernünftigerweise nicht erwartet werden kann, die Vertragsbeziehung bis zum Ende der vereinbarten Laufzeit oder bis zum Ablauf der Kündigungsfrist aufrecht zu erhalten. "


    aus: https://www.opel.de/content/da…rterms_germany_german.pdf

  • Ich würde die kostenpflichtigen Services von OnStar eh nicht nutzen. Bis auf die Notruffunktion kann ich auf den Rest so gut verzichten .... ist aber immer eine persönliche Entscheidung und Sicht.

  • sehe ich genau so.


    Klaus

    Insignia B Grand Sport - Dynamic, Diesel 170 PS
    , Lichtgrau, Innovationspaket, Leder Siena schwarz mit Memory, adapt. Tempomat, heizbare Frontscheibe, Verkehrsschild-Erkennung, AHK, HUD, 18"-Räder,LED-Licht, 360-Grad-Kamera,OPC-innen, Keyless-open, 8"-Display, Wärmeschutzverglasung, Lenkradheizung.

  • Aktuell wird man gezwungen, Onstar mit zu konfigurieren (490€), wenn man n das Schiebedach haben möchte. So richtig unverschämt.


    Und dass das Teil nach dem Auslaufen des Service Ende 2020 noch nutzbar sein wird, glaube ich nicht - der Dieselskandal hat klar gemacht, dass alle Autohersteller lieber ihre Kunden verarschen, als Geld auszugeben. Opel ist da nicht besser als der Rest.

  • OnStar wird über Opel/PSA dann nicht mehr angeboten, aber die werden für die Marken Buik und Commodore weiter machen, vielleicht ist es ja dann möglich mit denen Direktverträge ab zu schließen. Die warten sicher auf ihre Chance die Kunden zu behalten und wenn Opel patzt dann...

    Zafira C Tourer Innovation 1.6 DI Turbo / 6-Stufen-Automatikgetriebe / D16SHJ
    Insignia B ST Dynamic 2.0 DI Turbo / 8-Stufen-Automatikgetriebe / 4x4 / B20NFT