Kaufberatung und Erfahrungen zum Insignia B Sports Tourer

  • Hallo zusammen,


    ich bin gerade auf der Suche nach einem Insignia B Sports Tourer und würde gerne vorher wissen worauf ich beim Kauf achten sollte, ob es typische Probleme gibt oder Motorvarianten die man besser nicht kauft.


    Zu meiner täglichen Fahrt zur Arbeit:

    • 70km Autobahn
    • 15 km Stadt/Land
    • Dazu kommen dann noch private Fahrten


    Was lohnt sich hier, Diesel/Benziner?
    Wobei ich direkt beim ersten Thema wäre, der Motor, welcher ist da zu empfehlen und welcher nicht? Eher Schaltgetriebe oder eher Automatikgetriebe?


    Gibt es irgendwelche Mängel die bei bestimmten Motoren, Getrieben auftreten? Oder generell bestimmte bekannte Probleme beim Insignia worauf ich beim Kauf genau achten sollte?


    Was sollte er auf jeden Fall an Ausstattung drin haben?



    Interessieren tue ich mich gerade für folgendes Modell:



    Opel Insignia B ST 2.0D Innovation
    EZ: 4/2019
    KM: 26.282km
    Preis: 21.950 Euro



    • Farbe: Lichtgrau Metallic
    • Polster:Stoff Monita/Morrocana Schwarz
    • 8 GANG AUTOMATIKGETRIEBE
    • Motorstartknopf
    • AGR Ergonomiesitz für den Fahrer + Beifahrer
    • Farbdisplay Touch für Navi
    • Navi 4.0 IntelliLink
    • LED-Matrix Frontscheinwerfer
    • Key-Less Open
    • Reifendruck-Kontrollsystem
    • Sitzheizung vorn
    • Lenkradheizung
    • Wärmeschutzverglasung hinten abgedunkelt (Solar-Protect)
    • Ambiente-Beleuchtung Armaturentafel
    • Außenspiegel elektr. verstell- und heizbar
    • Rückfahrkamera
    • Spurhalteassistent
    • Frontkollisionswarner
    • automatische Gefahrenbremsung
    • Fernlichtassistent
    • Sensorgesteuerte elektrische Heckklappe
    • Berganfahr-Assistent
    • Fensterheber elektrisch vorn und hinten
    • Elektrische Parkbremse
    • Heckleuchten LED
    • Isofix-Aufnahmen
    • Klimaautomatik 2-Zonen
    • AluFelgen 17 Zoll mit Allwetterbereifung
    • Toter-Winkel-Assistent
    • Sitzhöhenverstellung rechts und links
    • Parkpilotsystem vorn und hinten
    • 180 Grad Rückfahrkamera
    • Park & Go
    • Laderaumrollo
    • Reifendruckwarner
    • Schadstoffarm nach Abgasnorm Euro 6d-Temp
    • Sicht-Paket
    • Sonnenblenden mit Spiegel (beleuchtet)
    • Start/Stop-Anlage
    • Quick-Heat-Schnellheizsystem
    • Motor-Start-Knopf
    • Fahrerinformationsdisplay Eco
    • USB Anschluß im Fond
    • Tempomat
    • Lendenwirbelstütze für den Fahrer
    • Automatischs Abblendlicht
    • Nebelscheinwerfer
    • Schlüsselloses Schließsystem
    • Motor-Start-Knopf
    • Ehemaliger Neupreis: ca. 43.970,-- EURO


    Es wäre super, wenn Ihr mir mit Rat und Tat und Tipps zur Seite stehen könnten.


    Viele Grüße,
    Michael

  • Hallo , bist du sicher das der 43000 neupreis haben soll. Ich mein der ist schon gut ausgestattet aber ob das für den Preis reicht? Meiner hat keine Automatik und kein LED und ist nen S sonst sieht's so ziemlich gleich aus außer das ich das VX Line Paket mit 18“ habe. Komme so noch nicht mal auf 30000£


    Zu deinem Fahrprofil passt der diesel auf jeden fall.

    2018 Vauxhall Insignia 2.0 GS CDTI SRi VX Line FWD

  • Ausländische Preise kannste da nicht vergleichen.


    Basispreis für den Innovation mit 170 PS und AT8 waren schon 39.095 €.


    Dazu kommen (nach kurzem Überfliegen) zumindest Nebler, Allwetterreifen, Sitzheizung, keyless go, AGR für Beifahrer, Metallic-Lack, el. Heckklappe und Park&Go ... wären also nochmal über 3000€ als Sonderausstattung.


    Deutlich über 40.000 € ist hier schon der Listenpreis (die 43k realisitisch, wenn ich 1-2 Punkte übersehen habe) und dafür ist er ein gutes Angebot (was evtl. noch verhandelbar ist oder Garantieverlängerung, Inspektionsgutscheine etc.).


    Jahreskilometer wären interessanter als der Weg zur Arbeit, aber sollten auf alle Fälle deutlich über 20.000 km sein, richtig?
    Von daher passt m. E. der Motor.


    Ausstattung ist schon gut ... v. a. das Matrix-Licht ist dabei, el. Heckklappe und Park&Go. Wenn man keinen Wert auf Leder oder ACC legt, dann fehlt dem Auto eigentlich nicht nichts.

  • Ich finde die Ausstattung und den Preis auch sehr gut.
    Allerdings hat er nur das kleine Navi verbaut.
    Ansonsten ist der Motor für dich bestens geeignet.

    Opel Insignia B ST Innovation AT 2.0 cdti 170 PS Bj. 12/17

  • Stimmt ... scheint schon ein Modelljahr 19.5 zu sein. Wegen Navi hatte ich gar nicht geschaut. MJ 19 hatte das Multimedia Navi Pro als Innovation serienmäßig, 19.5 "nur" das Multimedia Navi als Serienausstattung.


    Die Bezeichnung "Navi 4.0 IntelliLink" gab es da aber m. E. nicht mehr.
    Aber Android Auto und Apple CarPlay sind eh wichtiger :D


    Kleines Navi und das 3,5˝-Fahrerinfodisplay mit den Rundinstrumenten wäre evtl. wirklich noch ein Knackpunkt.


    Das kannste nur selber entscheiden, ob dich das stört ... auf nach Schöningen zur Probefahrt? ;)

  • na ja, wenn es nur das Navi 4.0 IntelliLink ist. Wir haben das im Zafira drin und ist gar nicht so verkehrt, ich empfinde die Ansagen von der Qualität sogar besser als im Navi 900 IntelliLink.

    Zafira C Tourer Innovation 1.6 DI Turbo / 6-Stufen-Automatikgetriebe / D16SHJ
    Insignia B ST Dynamic 2.0 DI Turbo / 8-Stufen-Automatikgetriebe / 4x4 / B20NFT

  • Danke für die bisher sehr aufschlussreichen Antworten.
    Aber was ist Modeljahr 19.5 und ab wann gab es das?
    Und zum Thema Navi und Tacho, könntet ihr mal Bilder vom grossen Navi und Tacho zeigen, woran ich mich da orientieren muss.


    Danke Michael

  • Modelljahre fangen i.d.R. nach den Werksferien im Sommer an.
    2019er sind also (leg mich bitte nicht 100% fest) ca. ab Baujahr September 2018, so wie meiner (11/2018).


    Wenn es dann innerhalb eines Modelljahres noch Änderungen gab, dann kann es zu einem Zwischenmodelljahr kommen. Im April 2019 gab es eine neue Preisliste mit Änderungen, diese wurde von Opel als 2019.5 bezeichnet.


    Deiner scheint so einer zu sein.


    Beim Insignia gib/gab es 3 Instrumentenausführungen ... Base und Mid-Level (mit analogen Rundinstrumenten und kleinen Infodisplays) und das Up-Level mit verschiedenen Ansichten (Sport- und Tour-Modus) etc.
    Im Prinzip erkennst du das auf Fotos sehr schnell. Das Uplevel ist bei Zündung aus auch komplett aus ... da siehst du nur eine schwarze Wand.


    base.jpg
    mid.jpg
    tour.jpg
    sport.jpg


    Bei den großen Navis hast du m. E. immer das Uplevel dabei. Die beiden inneren kleinen Halbkreise kann man auch konfigurieren.
    Bei der Masse an ehemaligen Dienst- bzw. Mietwagen würde ich jetzt nicht unbedingt ein Fahrzeug mit kleinem Navi oder ohne Uplevel-Instrumente nehmen.

  • Beim Navi ähnlich ... das kleine Navi sitzt in einer Art Vertiefung. Das erkennt man eigentlich immer gleich.
    Auch die Grafik und die Menü des kleinen Navis sieht eher aus wie die des alten IntelliLink Navis.
    Das große Navi Pro sieht etwas "reduzierter" aus ... und ist halt "bündig" mit dem Rest ... halt ohne Plastikrahmen.


    Navi klein:
    navi_klein.jpg


    Navi groß:
    navi_gross.jpg


    Schau dir einfach mal ein paar Autos bei mobile.de oder autoscout24 an ... da sieht man schnell die Unterschiede.

  • Kleine Ergänzung: Die beiden inneren Kreise kann man nur ab dem "Update" Mitte 2108 konfigurieren. Meiner ist Bj 03/2018 und da geht es leider noch nicht.

    Insignia B Country Tourer

    2,0 L Diesel, 170 PS, Handschalter, 4x4, BJ 2018 :thumbsup:

  • Was mich noch wundert, ich sehe bei euch im grossen Navi immer ein schwarzes Design, dieser hier hat ein weißes Design.

    Das dunkle Design ist wohl der Nachtmodus ;)

    2019-xxxx: Insignia B ST Innovation 1.5, 165 PS, MT, Rouge Braun, OPC Line
    2016-xxxx: Corsa Drive 1.4, 90 PS, MT, Lavarot
    2016-2019: Insignia A ST Edition 1.6 SIDI, 170 PS, MT, Mahagoni Braun
    2009-2016: Signum Cosmo 2.2 direct, 155 PS, MT, Spacegrau, Eibach Sfw
    xxxx-2009: VW Polo, Citroën ZX, Trabant 601 Kombi