Beiträge von Klausmaccagno

    Die Umrüstung ist bei mir auch um die 3/4 Stunde. Dazu kommt dann allerdings die lagergerecht Reinigung der Reifen/Felge mit nochmals ähnlicher Zeit. Hilfrei ist natürlich das entsprechende Werkzeung, Räumlichkeiten, genügend Platz, die eigene Lust und Tagesform.

    Es ist halt so, dass der Stil seine Meinung kunt zu tuen nicht jedem gefällt und als aggressiv empfunden wird , obwohl es nicht sogemeint ist. Da liegt das "Problem " zwischen den kommunizierenden.


    Um aber auf die Sitze zurück zu kommen, ich hätte gerne einen GSi gekauft, ist es aber wegen der GSi-Sitze nicht geworden. Mir war auch nicht bewusst, dass der Beifahrersitz nur teilelektrisch ist. Da war ich von meinem Omega doch verwöhnt. Wenn mir ein entsprechender Fahrersitz aus England über den Weg laufen würde, wäre ich evtl auch an einem Umbau interessiert.

    Ich hatte für meine Insignia beim Suchportal einen Suchauftrag mit den Mindesanfordrerungen eingegeben und dann gewartet bis nach ca. 3 Monaten das gewünschte Angebot kam. Geht natürlich nur wenn man Zeit hat. Die Suche mit den gleichen Kriterien würde heute keinen Erfolg mehr haben und somit wird es Wohl oder Übel nach Jahrzehnten der letzte Opel gewesen sein :( , es sei denn man würde bei "Opel" mal wach werden und was konkurenzfähiges in der oberen Mittelklasse auf den Markt bringen. :/

    Spaltakus


    Wenn der Fahrersitz klappt,d.h. von Steuerung keine Probleme macht und nichts umprogrammiert werden muss, hast du ja schon gewonnen. Für den Beifahrer muss man sich dann halt was "stricken" um den Sitz autark zu betreiben. Der Aufwand ist natürch nicht ganz einfach, je nachdem ob Motoren mit Stellgliedern oder Schrittmotoren verwendet werden. Vielleicht kann man auch "nur" die Anschlüsse mit Hilfe einer Umschaltung vom Fahrersitz zum Beifahrersitz realisieren. Am geilsten wäre es natürlich wenn die Verkabelung zum Beifahrersitz gleich wäre (ankommende Stecker vergleichen) und beim "Freundlichen" freigeschaltet werden könnte. Auf jeden wird es dir nicht langweilig. :thumbup:


    Wenn garnichts klappt, baust du dir zwei Untergestelle und hast 2 schöne Schreibtischsessel :thumbsup:

    Die benutzte Frequenz von 433MHz ist auf Grund der häufigen Anwendung in allen möglichen Bereichen nicht sehr störungsfrei. Da bei dir verschiedene Sensoren ausfallen, und nicht das gesamte System ist schwer zu beurteilen ob es sich um Funkstörungen handelt. Auf jeden Fall solltest du kontrolieren, ob bei dir ein Gerät auf 433MHz, sendet wie z.B. die schon genannte Dashcam, oder ob der Fehler immer an den selben Örtlichkeiten auftritt, oder ob auch andere Komponeten im Display zeitweise ausfallen.

    Wenn du bei der Klimaautomatik des Insignia B den Auto-Button regieren läßt, haste entweder zu kalt oder zu warm, aber nicht das, wavs du eiingestellt hast, es sei denn, du fährst über 100 Kilometer bei konstanter Aussentemperatur. Die Regelung der K-Automatik ist stark verbesserungsfähig.

    Bernie


    Wenn du an die Led's in der Dachkonsole möchtest, mußt du die komplette Blende abnehmen. Ich meine mich zu erinnern als ich meine Fernbedienung eingebaut hatte, dass die Led's auf der Platine eingelötet sind. Zum abziehen der Blende zurerst hinten d.h. zum Innenraum hin, rechts und links nach unten ziehen, dann vorne rchts und links, dabei darauf achten, dass der vordere Teil zur Scheibe hin auf den Himmel auf gesteckt ist, also vorne nicht nur nach unten ziehen, sondern mit einer Drehbewegung nach unten ausrasten


    .konsole.jpg  Konsole 2.jpg