GSI Sitze - Qualitätsproblem Seitenwangen

  • Hallo,


    habe die GSI Sitze in meinem Insignia. Eigentlich tolle Stühle wenn man davon absieht dass die beiden Sessel 3.800 € Aufpreis kosten.

    Hab auch FlexCare und muss sagen dass ich derzeit abartig enttäusch bin von Opel.


    Eine Naht an der Seitenwange meines Fahrersitzes geht auf, habe einen Garantieantrag gestellt. Der wurde abgelehnt mit der Begründung

    dass Sitze ein Verbrauchsmaterial sind und daher von der Felx Care Garantie ausgenommen sind.


    Auto ist jetzt 2,5 Jahre alt und hat 47.000 Kilometer auf der Uhr.


    Von einem Opel Premium Sitz kann man also laut Opel nicht erwarten dass er 3 Jahre durchhält.... Ist doch wirklich lächerlich oder?


    Ich schalt jetzt mal meine Rechtsschutz Versicherung ein, mir reichts schön langsam mit Opel, so macht das keinen Spaß mehr.


    mfg

    Tom

    Insignia B 2.0 Biturbo Diesel GSI Sports Tourer mit Vollausstattung

  • Ich finde diese Aktion von Opel ganz schön daneben!


    Falls es aber weiterhin nicht mit Opel klappt, kann ich dir nur empfehlen zum Sattler zu fahren. Der kann das dann nähen.

    Insignia B - Sports Tourer - 170 PS Diesel - EZ 12/2017 - 6 Gang - Lichtgrau - Leder - 18" - HUD - Intelli-Lux - Bilder

    MAZDA MX-5 - ND Roadster - G184 - mit diversen Extras hier gibt es Bilder

  • Ich finde diese Aktion von Opel ganz schön daneben!


    Falls es aber weiterhin nicht mit Opel klappt, kann ich dir nur empfehlen zum Sattler zu fahren. Der kann das dann nähen.

    Es gibt immer jemanden der was richten kann. Es ist aber sicher nicht im Sinne des Erfinders, wenn man eine Garantie auf Dinge hat, die dann für eigenes Geld reparieren zu lassen.

  • Einen Sitz als Verbrauchsmaterial zu bezeichnen, halte ich für eine absolute Frechheit. Wenn man das so sieht, ist das ganze Auto Verbrauchsmaterial.

    Opel farn is wie wenne fliegen tus
    Opel Insignia B Grand 260 PS, Quarzgrau, Leder, SD, 4x4, 8AT Navi 900, SD, Leder, ACC, Innovation, HUD, Matrix, Brembos

  • Es gibt immer jemanden der was richten kann. Es ist aber sicher nicht im Sinne des Erfinders, wenn man eine Garantie auf Dinge hat, die dann für eigenes Geld reparieren zu lassen.

    Keine Frage, da hast du meine 100%ige Zustimmung!

    Insignia B - Sports Tourer - 170 PS Diesel - EZ 12/2017 - 6 Gang - Lichtgrau - Leder - 18" - HUD - Intelli-Lux - Bilder

    MAZDA MX-5 - ND Roadster - G184 - mit diversen Extras hier gibt es Bilder

  • Naja, da eine Garantie immer eine freiwillige Sache des Herstellers ist, bestimmt der natürlich die Regeln. Gesetzlich vorgeschrieben ist halt nur eine Gewährleistung und auch nur in den ersten zwei Jahren. Trotzdem ist das ganze natürlich sehr ärgerlich.

    Insignia B Country Tourer

    2,0 L Diesel, 170 PS, Handschalter, 4x4, BJ 2018 :thumbsup:

  • wurde wirklich ein Kulanzantrag gestellt und dann nicht nur automatisch sondern auch manuell? Wenn der Serviceberater dir nur sagt, ist keine Kulanz dann direkt zum Betriebsleiter!

    Opel Insignia B ST 01/18 | Onyxschwarz

    30 000km

    B20DTH | Schalter

  • Hab die schriftliche Ablehung von Opel gesehen, also Antrag wurde wirklich so gestellt. Ein Autosattler hat mir gesagt dass das ganze eine Arbeit von c a. 30 minuten ist und mit einer gebogenen Nadel repariert werden kann. Ich hab jetzt mal den Rechtsschutz eingeschaltet, ich glaube ich lass mir das nicht gefallen. Laut meinem FOH ist es mit Garantieanträgen bei Opel immer schwieriger. Bin zu tiefst enttäuscht. Fahr ein Auto mit 69.000 € Listenpries in Österreich und werde dann so von Opel behandelt....

    Insignia B 2.0 Biturbo Diesel GSI Sports Tourer mit Vollausstattung

  • Da liegt sicherlich der Fehler auch im Sytem bei Opel & Co. Ich kann mir vorstellen, daß wie bei anderen Teilen nicht repariert wird, sondern gegen neu getauscht wird. Da wird schnell mal aus möglichen 50 Eur Reparaturkosten ein Garantiefall in XXfacher Höhe, wie z.B der Schaltkulisse für ein paar hundert Eur, statt zu reparieren für <100 Eur.

    Opel farn is wie wenne fliegen tus
    Opel Insignia B Grand 260 PS, Quarzgrau, Leder, SD, 4x4, 8AT Navi 900, SD, Leder, ACC, Innovation, HUD, Matrix, Brembos

  • Ich kann dir nur empfehlen, dir die Nummer vom Kulanz Antrag geben zu lassen und dann direkt bei der Hotline von Opel anzurufen. Die Damen dort sprechen zwar nicht das beste Deutsch, scheinen irgendwie alle türkischer Abstammung zu sein, waren zumindest bei mir aber immer sehr bemüht. Ich habe den auch gleich erzählt, dass es nicht sein kann, dass bei einem 50.000 Euro Auto nach so kurzer Zeit die Kupplung im A... ist und ich ja kein Einzelfall bin. So konnte ich die Kulanz von ursprünglich 20% auf 80% treiben, als ich auch die Probleme mit der Sch.... Kupplung hatte.

    Aber Anwalt geht natürlich auch.

    Insignia B Country Tourer

    2,0 L Diesel, 170 PS, Handschalter, 4x4, BJ 2018 :thumbsup:

    Einmal editiert, zuletzt von Dave1972 ()

  • Das kann auch sein. Aber sie war bei mir echt bemüht. Hatte alle Zusagen zwecks Rückruf damals eingehalten. Hatte sogar wie versprochen am 23.12. noch einmal angerufen und mir den Zwischenstand mitgeteilt und zwischen Weihnachten und Sylvester dann auch noch einmal. Somit kann ich da nichts negatives mehr berichten. Und die Damen können einem am Ende auch nur Leid tun.

    Insignia B Country Tourer

    2,0 L Diesel, 170 PS, Handschalter, 4x4, BJ 2018 :thumbsup: