Der Automatikfahrer und die Handbremse

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der Automatikfahrer und die Handbremse

      Ich hatte das Problem ja schon bei der Update Frage angeschnitten.

      Aber jetzt mal die Frage an Euch Automatikfahrer hier im Forum.

      Zieht Ihr die Handbremse an oder verlaßt Ihr Euch auf die Getriebesperre in der P Stellung?

      Ich fahr seit 1992 Automatik und gehörte zu denen, die nur auf P stellen und aussteigen.

      Das das fürs Getriebe nicht gesund ist hab ich immer ignoriert und meine Handbremse hat nur aller 2 Jahre der TÜV benutzt.

      Jetzt mit dem Neuen will ich das nun mal anders machen und sehe das es richtig schwer ist so eine Gewohnheit um zu ändern.

      Das ging schon los mit der Logik das Hebelchen zu drücken und nicht zu ziehen. Das ist zwar die Richtung wie beim normalen Handbremshebel. Aber ich habe noch einen Vito, wo man am Hebel zieht um die Bremse zu lösen.

      Also mit dem Anziehen klappt es jetzt schon langsam, aber das Lösen vergesse ich noch oft. Doch das macht das Auto ja dann selbst. Fahren mit angezogener Handbremse geht beim Insignia ja nicht.

      Gruß Horst

    • Parke auf ebenen Flächen mit den Rädern Richtung Bordstein, wenn vorhanden und nur mit "P". Ansonsten, wie Sachsenerich. Es ist ja lediglich der Druck des Fahrzeuggewichtes, welcher für die Getriebesperre nicht gesund ist, wenn keiner da ist, kann auch nichts passieren.
      Vectra C-CC Cosmo 2.2 direct / 5-Stufen-Automatikgetriebe / Z22YH
      Insignia ST Dynamic
      2.0 DI Turbo / 8-Stufen-Automatikgetriebe / 4x4 / B20NFT
    • Moinsen,

      ich bin da eher auch ein "Verweigerer".
      Auf schrägen/abschüssigen Parkplätzen wird Sie aber doch benutzt.
      Eine Schädigung des Getriebes konnte ich aber bei keinem der KFZ
      beklagen, und mein vorletzter lief 210.000 KM.

      MfG

      Charles

      MfG
      Charles

      Greetings from the North

      2018 ST 170PS Turbodiesel Inno Grau Auto Matrix Kamera DAB+

    • Ich glaube, das ein Getriebe im Fahrbetrieb wesentlich mehr aushalten muss, als wenn im Stehen der Motor dagegen drückt.

      Die Versicherungen könnten dort eine grobe Fahrlässigkeit sehen, wenn durch wegrollen Schäden entstehen und keine Feststellbremse gezogen wurde.

      Bei mir macht’s der Dicke automatisch, 1. Gang hab ich trotzdem noch drinnen. Im Gebirge wie @Mc Kancy Räder einschlagen. Der kurze (Corsa) hat eigentlich immer nur den Gang drinnen.

      2019-xxxx: Insignia B ST Innovation 1.5, 165 PS, MT, Rouge Braun, OPC Line
      2016-xxxx: Corsa Drive 1.4, 90 PS, MT, Lavarot
      2016-2019: Insignia A ST Edition 1.6 SIDI, 170 PS, MT, Mahagoni Braun
      2009-2016: Signum Cosmo 2.2 direct, 155 PS, MT, Spacegrau, Eibach Sfw
      xxxx-2009: VW Polo, Citroën ZX, Trabant 601 Kombi
    • Dennis2604 schrieb:

      Und was machst du, wenn im winter deine Handbremse festfriert? Mit nem fön unter deinem Auto liegen und sie lösen? Also ich sehe das immer mit pro und kontra verbunden
      Ist ja nicht immer Frost. Außerdem hat der Dicke weder einen Bowdenzug noch Bremstrommeln... was soll da wann festfrieren?
      2019-xxxx: Insignia B ST Innovation 1.5, 165 PS, MT, Rouge Braun, OPC Line
      2016-xxxx: Corsa Drive 1.4, 90 PS, MT, Lavarot
      2016-2019: Insignia A ST Edition 1.6 SIDI, 170 PS, MT, Mahagoni Braun
      2009-2016: Signum Cosmo 2.2 direct, 155 PS, MT, Spacegrau, Eibach Sfw
      xxxx-2009: VW Polo, Citroën ZX, Trabant 601 Kombi
    • Die Dichtungen... in der Tat, aber: das ist ein Defekt, und sollte repariert werden. Kann man nicht pauschal auf alle übertragen. Eingefrorene Sättel sind sehr selten, das passiert doch nur, wenn sehr viel Wasser an die Räder gekommen ist... wie z.b. beim durchfahren einer Waschanlage. Oder eines Flusses. Wer macht das im Winter?

      2019-xxxx: Insignia B ST Innovation 1.5, 165 PS, MT, Rouge Braun, OPC Line
      2016-xxxx: Corsa Drive 1.4, 90 PS, MT, Lavarot
      2016-2019: Insignia A ST Edition 1.6 SIDI, 170 PS, MT, Mahagoni Braun
      2009-2016: Signum Cosmo 2.2 direct, 155 PS, MT, Spacegrau, Eibach Sfw
      xxxx-2009: VW Polo, Citroën ZX, Trabant 601 Kombi
    • Klausmaccagno schrieb:

      Besonders der Country Tourer Allrad ist wohl für das Sofa gedacht und nicht für Schlechtwetter :thumbsup:
      Ja, Ausnahmen bestätigen die Regel :D aber auch da würde ich es mir zweimal überlegen, ob ich im Winter durch nen Fluss fahre.
      2019-xxxx: Insignia B ST Innovation 1.5, 165 PS, MT, Rouge Braun, OPC Line
      2016-xxxx: Corsa Drive 1.4, 90 PS, MT, Lavarot
      2016-2019: Insignia A ST Edition 1.6 SIDI, 170 PS, MT, Mahagoni Braun
      2009-2016: Signum Cosmo 2.2 direct, 155 PS, MT, Spacegrau, Eibach Sfw
      xxxx-2009: VW Polo, Citroën ZX, Trabant 601 Kombi
    • Naja auf den szand der heutigen technik? Sooooo lange gibt es elektronische saettel nun auch noch nicht. Ich sage nur golf 7 etc pp. Und ja ich gebe dir recht, dass das auf nen defekt hindeutet aber bemerken tut das leider keiner. Ist son schleichender schaden.