Parken in Venedig

  • Nach einer Rundreise an der Küste von Istrien sind wir auf dem Rückweg noch nach Venedig. Da wir zu viert waren hatten wir beschlossen direkt in Venedig zu parken. Vekehrsmäßig lief es sehr gut. Am Parkhaus wurde gefragt für wie lange man parken möchte. Da die Zeit bis nach 12 Uhr ging Tagessatz 32EUR. Zettel unter den Scheifenwischer geklemmt und ins Parkhaus geschickt. In der 6ten Etg. einen Parkplatz belegt un schon fast weg gewesen kam ein Ordner zu sagte der Platz ist reserviert. Er verwies auf den Zettel unter dem Scheibenwischer auf dem eine 8 stand. D.h. 8. OG. hätte man jaauch sagen können. Also iimmer im Kreis ns 8. Vorne rechts dauerpiepen, hinten links immer am Gott sei Dank abgerundeten Randstein. In der 8. Etg wurde ich vor ein schon parkendes dt. Auto geschickt. Bei Nachfrage wie lange denn diese Auto bleibt sagte an mir das wäre ja egal, da der Schlüssel im Fahrzeug bleibt und bei Bedarf versetzt wird Da ich den Schlüssel nicht Auto lassen wollte, bat ich um einen Einzelparkplatz. Wurde nicht gegeben, aber auch auf Einzelplätzen müsste der Schlüssel aus Sicherheitsgründen im Auto bleiben. Also tschüsch Parkhaus und wieder piepsend nach unten. Auf Nachfrage sagte man mir, dass es normal sei im Parkhaus den den Schlüsel im Auto zu lassen. Für mich ist das nicht normal. Habe dann einen Parkplatz an der Brücke vor Venedig aufgesucht Preis 4,50Eur Busticket ( 5min ) hin u d her 2 EUR pro Person.



    P.S.
    Bei dem Trip durch Istrien und Slowenien war das Navi nicht besonders erfolgreich.

    Opel farn is wie wenne fliegen tus
    Opel Insignia B Grand 260 PS, Quarzgrau, Leder, SD, 4x4, 8AT Navi 900, SD, Leder, ACC, Innovation, HUD, Matrix, Brembos

  • *rofl* sowas kann auch nur den Italienern einfallen :D

    2019-xxxx: Insignia B ST Innovation 1.5, 165 PS, MT, Rouge Braun, OPC Line
    2016-xxxx: Corsa Drive 1.4, 90 PS, MT, Lavarot
    2016-2019: Insignia A ST Edition 1.6 SIDI, 170 PS, MT, Mahagoni Braun
    2009-2016: Signum Cosmo 2.2 direct, 155 PS, MT, Spacegrau, Eibach Sfw
    xxxx-2009: VW Polo, Citroën ZX, Trabant 601 Kombi

  • Welches Navi hast du denn? Pro oder das „alte“ ?


    Wir waren ausschließlich mit Apple oder Google Maps unterwegs. Gerade auf der Fahrt perfekt, da man dadurch immer die aktuelle Verkehrslage hat und sofort auf eine schnellere Route geleitet wird

  • In Italien den Schlüssel im Auto lassen ist eine alte „Tradition“. Das ging mir schon vor vielen Jahren in Rom oder auch Verona so. Die haben so die Kapazität verdrei- und vervierfacht


    Und in Venedig parken. Eigentlich nur auf dem Festland in einem der Stadtteile. Zum Beispiel Maestre und mit dem Zug rüber


    Vg
    Peter

  • @Marcusdevan


    Ist noch das alte 900. die Navisoftware "Here" auf dem Phone leistete gute Hilfe.


    @PeterP


    Wie erklärt man der Versicherung im Extremfall beim Fahrzeugverlust wo der zweite Schlüssel ist? Das Auto vor Venedig abstellen, ist eigentlich empfehlenswert, denn es geht gleich schnell und kostet weniger.

    Opel farn is wie wenne fliegen tus
    Opel Insignia B Grand 260 PS, Quarzgrau, Leder, SD, 4x4, 8AT Navi 900, SD, Leder, ACC, Innovation, HUD, Matrix, Brembos

  • Ich möchte aber auch nicht der Erste sein ;(


    Habe Freunden davon erzählt, die hatten damit ein Erlebnis auf Mallorca. Leihwagen mit Schlüssel im Parkhaus gelassen. Fahrzeug wurde versetzt; Delle im Kotflügel, 750 Eur Selbstbehalt futsch. <X

    Opel farn is wie wenne fliegen tus
    Opel Insignia B Grand 260 PS, Quarzgrau, Leder, SD, 4x4, 8AT Navi 900, SD, Leder, ACC, Innovation, HUD, Matrix, Brembos

  • In Italien den Schlüssel im Auto lassen ist eine alte „Tradition“. Das ging mir schon vor vielen Jahren in Rom oder auch Verona so. Die haben so die Kapazität verdrei- und vervierfacht

    Wie funktioniert sowas?
    Muß ich dann um an mein Auto zu kommen 7 andere Autos ein Stück Umparken?
    Und wer steigt dann alles in mein Auto um das vor oder zurück zu fahren? (Die Antwort will ich garnicht wissen.)


    Das ist ja nicht sicher, das da jeder mit jedem Auto zurecht kommt. Automatik oder Schalter und da auch Unterschiede, wie die Kupplung anspricht.


    Nee, das sind alles Gründe dort kein Auto zu Parken.
    Da bin ich viel zu sehr Autofreak.

  • Hi


    Das gehört alles zum Service der Parkmannschaft
    Ich musste da niemals ein fremdes Auto bewegen. Das machen alles die.
    Hat aber beim ersten Mal zugegebener Weise echt Überwindung gekostet. Zu der Zeit fuhr ich 320er Mercedes
    Wie gesagt. Nie Probleme gehabt. Und faire Preise noch dazu.
    Werden allerdings weniger, weil immer mehr „normale“ Parkhäuser gebaut werden


    Vg
    Peter

  • Wir waren in Chioggia und sind dann mit dem Schiff für 20€ pro Nase nach Venedig :thumbsup:
    Ws gibt genug Alternativen und wenn es für manche kein Problem ist, jeder wie er mag.


    Arkis

    Ich weiß nicht was ich will, daß aber mit aller Kraft und jeder hat ein Recht auf eine falsche Meinung. :D

  • Kollege von mir war auch in Venedig, in so einem Parkhaus. Sehr eng war es da. Und mit dem Schlüssel im Auto scheint an der Tagesordnung zu sein.


    Lg Tino

    Astra J ST Energy | EZ06/2014 | Powerrot | A14NEL | ISS | Außenspiegel elektr. anklappbar | Innenraum Paket | Komfort Paket | Sicht Paket | Sportive Paket - OPC Line Exterior 2, Sportfahrwerk, getönte Scheiben im Fond | 19" Titanfelgen | Eibach 35/35 | H&R Spurplatten 36|40mm | 3" DP mit HJS Kat | FOX MSD + ESD Duplex


    IMP-Performance

  • Valet-Modus?

    Astra J ST Energy | EZ06/2014 | Powerrot | A14NEL | ISS | Außenspiegel elektr. anklappbar | Innenraum Paket | Komfort Paket | Sicht Paket | Sportive Paket - OPC Line Exterior 2, Sportfahrwerk, getönte Scheiben im Fond | 19" Titanfelgen | Eibach 35/35 | H&R Spurplatten 36|40mm | 3" DP mit HJS Kat | FOX MSD + ESD Duplex


    IMP-Performance

  • Ja, man kann im Navi bestimmte Funktionen mit einem Code sperren. Im Englischen nennt sich das "Valet-Mode", im Deutschen "Codesperre" - oder so ähnlich. Jedenfalls gibt's diese Funktion im alten IntelliLink 900.

    Opel Insignia ST 2.0 CDTI AT Business Innovation 4/2018
    "Volle Hütte" :thumbsup: