Beiträge von Bergmann36

    Will ja hier niemandem vorschreiben welches Öl er nutzen soll und schon garnicht davon mit aller Macht überzeugen.

    Zumal man während der Garantie sowieso keine andere Wahl hat als sich dem zu fügen was der Hersteller vorschreibt.

    Ist ja nur meine persönliche Meinung und wie ich es sehe und handhaben, da mir halt die Schmierung der gesamten Fahrt über wichtiger ist, als der kurze Zeitraum beim Kaltstart bis der Motor durchölt ist.

    Ich lasse ihn nach dem Kaltstart sowieso erst kurz laufen bis er durchölt ist und die Drehzahl runtergeht. Dauert nicht einmal ne Minute, in der Zeit hat man sich angeschnallt, das richtige Lied gefunden und die Temperatur eingestellt.


    Kleines Beispiel noch zu Kaltstart und dünneres Öl. Mein Corsa mit Steuerkette hatte immer 5W30 GM Öl bekommen. Nach 2 Tagen Standzeit hat die Kette die ersten 3s leicht gerasselt.

    Bin dann auf Ravenol 5W40 Öl gewechselt und von da an macht die Kette auch nach 5 Tagen Standzeit keine Geräusche mehr, obwohl das Öl ja auch dicker sein müsste als das 5W30 und länger brauchen müsste den Motor zu durchölen.


    Es ist halt einfach eine Frage welches Öl von welchem Hersteller man benutzt, auch wenn die allgemeine Meinung ist, dass es doch egal ist welches Öl man einfüllt.

    Aber was nützt dir gutes anspringen wenn er kalt ist, wenn du ansonsten nur noch Wasser im Motorblock hast und dir bei 35°C im Sommer auf der Autobahn der Ölfilm reißt.

    Also mir ist das ganze Jahr über eine gute Schmierung wichtiger als 3x im Winter mich zu freuen dass ich bei -18°C ein 0W20 im Motor habe.

    Was zum 0W20 vielleicht noch zu sagen ist, wenn man ein Fahrprofil so wie Ich mit viel Kurzstrecke oder Stadtverkehr hat, verdünnt sich das Öl ja auch noch zusätzlich und da bietet ein 5W30 Öl natürlich mehr Reserven.

    Für mich steht also der Schutz von Kette und Turbolader an oberster Stelle. Darum verwende ich zusätzlich ein Additiv im Motoröl welches an den Metallteilen haftet und die Reibung minimiert.

    Somit ist der Vorteil beim Spritverbrauch vom 0W20 wieder ausgeglichen :thumbsup:

    kr1zl mein 1,5l Turbo ist von 11/17 und ich fahre auf meinen persönlichen Wunsch hin auch immer noch ein 5W30 Öl, da ich dem 0W20 nicht im geringsten traue.

    Überlege sogar auch wie Sonnenkind beim nächsten Ölwechsel im November auf ein 5W40 Öl zu gehen.

    Bin jetzt kein Fachmann, aber habe mich im Öl Forum beraten lassen und viel in die Thematik eingelesen, was hier jetzt den Rahmen sprengen würde das alles zu erklären.

    Das wichtigste daß ich als Erkenntnis für mich persönlich mitgenommen habe ist, ein zu dünnes Öl ist schlecht für die Kette, da es zu wenig haftet und um dem Problem mit dem LSPI entgegen zu wirken, sollte das Öl einen möglichst geringen Noack-Wert haben.

    Dies ist der Verdampfungswert vom Öl, je geringer umso weniger verdampft vom Öl und umso weniger Ablagerungen gibt es die zu LSPI führen. Die Verkokung ist wohl Ölkohle die beim verdampfen von Motoröl entsteht.

    Also, je geringer der Noack-Wert umso geringer die Ölkohle.

    Auch ein amtlicher Preis für die kleine Inspektion mit TÜV und Zündkerzen.

    Ist echt interessant wie stark die Preise bei ein und demselben Hersteller, je nach Region schwanken können.

    milde607 das tut mir leid dass du schon den Partikelfilter hast X/

    Das Additive bekomme ich auch immer bei der Inspektion. Das mache ich sogar 2x im Jahr rein.

    Wenn die Garantie abgelaufen ist, dann kannst du ja das 5W30 wieder einfüllen.

    milde607 was für einen Motor hast du? Auch den 1,5l Turbo 165PS ohne Partikelfilter?

    Wenn ja, dann hätten sie auch das 5W30 nehmen können.

    Da mir die 0W20 Suppe nicht ins Auto kommt, habe ich mich vorher an mehreren Stellen erkundigt und auch mein Händler hat das mitgebrachte 5W30 eingefüllt, da es immer noch zulässig ist, wegen fehlenden Partikelfilter und der Garantie hätte es keinen Abbruch getan. Nur Dexos1 Gen2 ist vorgeschrieben.

    Bin Gestern seit langem mal wieder meinen Insignia gefahren, also zumindest stehe ich in der Zulassung, ansonsten habe ich nicht viel von Ihm, da meine Frau, die ihn eigentlich garnicht haben wollte, nur noch damit fährt.

    Habe erstmal grosse Augen bekommen, als da 9l Durchschnittsverbrauch in den letzten 2000km stand 8|

    Ich bin ihn immer um die 8l gefahren.

    Als ich sie darauf ansprach, meinte sie, der beschleunigt immer so schön und man kann da so schön schnell mit fahren :D

    Naja, wenigstens muß sie immer selbst tanken.

    DaMoffi das war mir aber das bessere Öl, welches ich mitgebracht habe wert.

    Ausserdem muss ich mich korrigieren, der Preis war ohne TÜV, da diesen der Händler übernehmen musste.

    Noch ein Grund für 20€ Scheinwerfer einstellen :D

    Ihr Geld holen Sie sich immer irgendwo wieder. Da ich mein Öl selbst mitgebracht hatte, standen bei mir zb Scheinwerfer einstellen mit knapp 20€ auf der Rechnung. Ich denke bei Ihrem eigenen Öl hätten sie vielleicht die Scheinwerfer kostenlos eingestellt. Wobei ich kein Unterschied zu vorher feststellen konnte :D

    Ich finde den Preis auch echt heftig, wenn ich sehe dass ich 214€ inklusive TÜV/AU für die gleiche Inspektion bezahlt habe und nur mein Öl mitgebracht habe.

    Wenn bei dir dann ja normalerweise die Lohnkosten noch dazu kommen würden. :/

    Hallo Leute, da ich vor habe das Stück Chrome in den Heckleuchten Schwarz zu folieren und mir aufgefallen ist, daß bei Ebay die Heckleuchten zum Teil ohne das Chrome verkauft werden, frage ich mich ob man es entfernen und dann folieren kann.

    Kurz gefragt, bekommt man es abgebaut und hinterher wieder montiert, oder ist es zerstört wenn man es entfernt? Hat da jemand Erfahrung mit?

    Laut meiner Information sind die Sitze mit ausziehbarer Beinauflage aber ohne Schild auch "AGR" Sitze, da zum einen die Lendenwirbelstütze nicht nur rein und raus zu verstellen ist, sondern such in der Höhe und zum anderen die Sitzfläche eine zweifache Verstellung hat. Also Vorne und hinten getrennt.

    Diese beiden Punkte sollten die normalen Sitze nicht haben.

    Die mit "AGR" Schild ist wohl die Luxus Version die zusätzlich zur Massagefunktion und Sitzbelüftung auch noch verstellbare Seitenwangen haben müsste.


    Mir persönlich wären auch keine zwei unterschiedlichen Sitze ins Auto gekommen. Finde ich Optisch einfach nur Grausam.