Mögliche Reifenkombinationen - mit TÜV ohne Nacharbeiten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mögliche Reifenkombinationen - mit TÜV ohne Nacharbeiten

      Wenn man sich schlau machen möchte, was so alles in die Radkästen passt, muß man sich hier mühsam durch viele Beiträge lesen.
      Deshalb wäre es schön, wenn man in diesem Thread einfach mal zusammentragen könnte, was ihr alles vom TÜV eingetragen bekommen habt, ohne dass Karosseriearbeiten bzw. diese Abdeckstreifen nötig waren.

      Ich war zum Beispiel gerade beim TÜV, um nachzufragen ob es mit einer 9x20 ET 40 mit 245/35 Bereifung Probleme geben könnte.
      Er hat gesagt, ich dürfe bis ET 30 fahren, aber ab einer gewissen ET wären Umarbeiten nötig. Ob es mit meiner ET 40 ohne klappt, konnte er mir nicht sagen. Ich hatte auf Erfahrung seinerseits gehofft.
      "Muß man dann schauen..." Ich kaufe aber auf Verdacht keine Reifen für über 2000 € , die ich dann nicht eingetragen bekomme.

      Also hier bitte Fakten zu Reifen-/Felgenbreiten und ET... zusammentragen. Das ist bestimmt für Einige interessant.

      Danke

      Insignia B ST , 1.6 Benziner AT , MJ19
      H&R 30mm , 245/40 R19 auf Barracuda Ultralight Project 2.0

    • Leider geben selbst die Hersteller keine Garantie ob eine Felge eingetragen wird. Ist wohl doch von Gutachter zu Gutachter zu verschieden.
      Bei einer 9" Felge mit 245er bzw 255er Reifen dürfte im Bereich um ET 41 das Maximum ohne Zusatzarbeiten erreicht sein.

      Lies dir die Beiträge " passen 9,5er auf den Insignia" und "Fremdfelgen..." und dann viel Spass :D

      Opel Insignia B Grand Sport 260 PS, Inno 4x4 8AT Navi LED ACC SD HUD Matrix

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Klausmaccagno ()

    • Lodbrok schrieb:

      Wenn man sich schlau machen möchte, was so alles in die Radkästen passt, muß man sich hier mühsam durch viele Beiträge lesen.
      Deshalb wäre es schön, wenn man in diesem Thread einfach mal zusammentragen könnte, was ihr alles vom TÜV eingetragen bekommen habt, ohne dass Karosseriearbeiten bzw. diese Abdeckstreifen nötig waren.

      Ich war zum Beispiel gerade beim TÜV, um nachzufragen ob es mit einer 9x20 ET 40 mit 245/35 Bereifung Probleme geben könnte.
      Er hat gesagt, ich dürfe bis ET 30 fahren, aber ab einer gewissen ET wären Umarbeiten nötig. Ob es mit meiner ET 40 ohne klappt, konnte er mir nicht sagen. Ich hatte auf Erfahrung seinerseits gehofft.
      "Muß man dann schauen..." Ich kaufe aber auf Verdacht keine Reifen für über 2000 € , die ich dann nicht eingetragen bekomme.

      Also hier bitte Fakten zu Reifen-/Felgenbreiten und ET... zusammentragen. Das ist bestimmt für Einige interessant.

      Danke
      dann halt 10mm distanzscheiben.....ich hab mich früher selbst mit zollstock ans auto gesetzt und gemessen und gerechnet was geht und nicht irgendwelche leute gefragt, wärs einfach würde es jeder machen......
    • Ich habe dem TÜVler gesagt, dass ich eine 16mm dicke Holzleiste an die originalen 8,5x18 angelegt und ins Radhaus geschoben habe und da mittig noch bissel Luft war.
      Aha, müssen wir dann schauen... hat er gesagt.

      @Klausmaccagno
      Habe ich schon gelesen. Da ist viel "könnte, müsste..." dabei.
      Ich hätte gern Tatsachen. ;)

      8,5J bei ET 40 (bzw. orig. ET 49 + 9 mm Distanzscheibe) ist wohl überhaupt kein Problem. Da gibt es viele Felgen.

      Nächste Woche wird erstmal tiefergelegt.

      Insignia B ST , 1.6 Benziner AT , MJ19
      H&R 30mm , 245/40 R19 auf Barracuda Ultralight Project 2.0

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lodbrok ()

    • Ich war vorher mit dem Gutachten der Felgen beim TÜV und habe gefragt ob die mit diesem Rad ein Problem sehen, die Antwort war:"Montieren. her kommen, eintragen". Und so war es auch.
      Sehr kompetente und fachkundige TÜV Prüver hier :thumbsup:

      Arkis

      Ich weiß nicht was ich will, daß aber mit aller Kraft und jeder hat ein Recht auf eine falsche Meinung. :D

    • Felgenbreite: 8,5J
      Zoll: 19
      ET: 48
      Reifen: 225/45
      Tieferlegung: 30 mm H&R
      Felgen: Diewe Wheels Trina Nero
      Motor: 1,5l 165PS

      Passt ohne Probleme (ABE wird mitgeliefert)

      - 1.5l 165PS - Phase 1 - Friedrich Motorsport Duplex ab Kat - 30mm H&R - CSR Komplettverspoilerung - 19Zoll Diewe Wheels Trina Nero im Winter - 21Zoll Schmidt Gambit satin Black im Sommer - Embleme & Chromleisten schwarzmatt gedippt - Subwoofer nachgerüstet - Spiegelkappen Carbonlook -
    • tenner schrieb:

      8,5x20 ET 41 mit 245/35/20 und 32 mm pro Achse und 30mm HR Federn mit Einzelabnahme TÜV ohne Nacharbeiten.IMG_20200222_103830.jpg
      Auch keine Abdeckleisten "empfohlen"

      Wenn ich dich richtig verstanden habe sind es 24mm plus auf jeder Seite?
      ET 49 zu ET 41 = 8mm, plus 32/2= 16mm macht 24mm
      Opel Insignia B Grand Sport 260 PS, Inno 4x4 8AT Navi LED ACC SD HUD Matrix
    • Als ich bei einem Reifen-Tuner war, um nach der Unbedenklichkeit der 20 Zoll Felge zu fragen, sagte der, dass jetzt alle Abnahmen fotografiert und in einer Datenbank abgelegt werden müssen, weil TÜV Prüfer in der Vergangenheit zu oft zu viele Augen zugedrückt haben.

      Insignia B ST , 1.6 Benziner AT , MJ19
      H&R 30mm , 245/40 R19 auf Barracuda Ultralight Project 2.0

    • Ich war eben in der Haupt-TÜV-Station wegen der 9x20 ET40 Felge.
      Aussage: "Kann gut gehen, muß aber nicht. Wenn so viele Auflagen im Gutachten stehen, trifft erfahrungsgemäß mindestens eine auch zu. Meistens ist dann irgendwo etwas im Weg."
      Bei Hinweis auf die ABE ohne Umarbeiten bei der Irmscher Felge mit ET 31 und genauso bei Hinweis auf problemlose Eintragung bei 24 ET weniger nur Schulterzucken. Sie drückte sich so aus, als müsste der gesamte Reifen in dem bestimmten Bereich (30-50°) abgedeckt sein. Toll!



      Barracuda 9x20 Auflagen Tabelle.JPGBarracuda 9x20 Auflagen.JPG

      Insignia B ST , 1.6 Benziner AT , MJ19
      H&R 30mm , 245/40 R19 auf Barracuda Ultralight Project 2.0