EU-Kartellbehörde macht Weg für Mega-Konzern frei

  • nicht das Opel anstatt GM unter PSA weiter leiden muss, kommen jetzt auch noch die Italiener ins Spiel. smiley13erk0j.gif

    Es kann nicht mehr schlimmer werden!

    Im Dezember 2019 teilten sowohl PSA als auch FCA mit, dass man eine verbindliche Zusammenschlussvereinbarung ("Binding Combination Agreement”) über einen 50/50-Merger ihrer jeweiligen Geschäfte unterzeichnet haben. Anfang November 2020 wurden schließlich alle nötigen Unterlagen bei der US-Börsenaufsicht SEC eingereicht, um den Deal abzuschließen. Vorausgesetzt, die Aktionäre beider Unternehmen stimmen auf ihren jeweiligen außerordentlichen Hauptversammlungen dafür und alle kartellrechtlichen sowie andere regulatorische Anforderungen sind erfüllt, soll die Fusion spätestens zum Ende des ersten Quartals 2021 abgeschlossen sein.


    weiter lesen

    Zafira C Tourer Innovation 1.6 DI Turbo / 6-Stufen-Automatikgetriebe / D16SHJ
    Insignia B ST Dynamic 2.0 DI Turbo / 8-Stufen-Automatikgetriebe / 4x4 / B20NFT

  • ich kann wirklich nur hoffen, das meine zwei noch GM-Opels sehr, sehr lange halten.

    Zafira C Tourer Innovation 1.6 DI Turbo / 6-Stufen-Automatikgetriebe / D16SHJ
    Insignia B ST Dynamic 2.0 DI Turbo / 8-Stufen-Automatikgetriebe / 4x4 / B20NFT

  • Jetzt gehört Opel zu noch mehr Autos, die ich nie im Leben fahren wollte.

    Mal schauen wie es in Zukunft um den Standort Deutschland bestellt sein wird.

    Soweit ich irgendwo gelesen habe, muss sich wohl das Werk in Eisenach auch so seine Sorgen machen.

    Ich zumindest werde auch meinen Insignia hegen und Pflegen daß er möglichst lange hält.

    Insignia ST Innovation Bj. 11.2017

    1,5l Turbo 165 PS Automatik

    Tiefsee Blau

  • Kennt ihr die Autos eigentlich ?
    ich bin der Meinung das Opel von beiden Marken nur profitieren kann.
    ich sag jetzt nicht das der Insignia schlecht ist, fahr den gerne und werd wohl wieder einen nehmen.
    aber Motoren und klapperfreie Autos bekommen beide besser hin.
    ooel Werkstatt kenn ich nun nur eine und die ist auch schlechter als das was ich von Peugeot oder Fiat kenne.


    Wenn Opel so überragend wäre, hätten sie die beiden gekauft und würden nicht seit Jahren von einem zum anderen weitergereicht

  • ich habe den Zusammenschluss Jeep, Dodge Chrysler mit Fiat erlebt. Damals bin ich Jeep gefahren und die Trennung Daimler/Chrysler war schon echte Kacke. Ich wollte nie einen Franzmann und nie einen Italiener fahren, die Probleme meiner Kollegen, Freunde und Bekannten haben mir da auch Recht gegeben. Einzig für mich gute italienische Schmiede, ist VM Motori. Bauen für mich die robustesten Diesel, sehr rustikal aber gut laufende Monster. Hatte ich als 2.8er Jeep im und als 2,9er im Kia.

    Zafira C Tourer Innovation 1.6 DI Turbo / 6-Stufen-Automatikgetriebe / D16SHJ
    Insignia B ST Dynamic 2.0 DI Turbo / 8-Stufen-Automatikgetriebe / 4x4 / B20NFT

  • mj83 also ich kenne kein Auto dieser ganzen Hersteller, welches nicht mindestens genauso seine Probleme hat und in Sachen klappern nehmen die sich auch nichts.

    Insignia ST Innovation Bj. 11.2017

    1,5l Turbo 165 PS Automatik

    Tiefsee Blau

  • fiat hat viele der aktuellen motortechniken erfunden/eingeführt und sie für andere hersteller interessat gemacht.

    peugeot ist auch bekannt für seine diesel.


    fiat hatte nur das problem das sie von vielen hungerleidern gefahren wurden und die wartung damit gegen null ging.

    der 2.2 benziner bei alfa war der landläufigen meinung nach der schlechteste motor der je in einen alfa war und sehr durstig. kam von opel als opel mit fiat zusammen war


    klappern tun die auch mal aber bis jetzt wurde jedes klappern beseitigt.

    bei opel sagen sie "da klappert nichts" oder da "klappert was aber wir wissen nicht was" usw.


    war hier nicht nen thema wo jmd. sein auto wegen klappern zurückgegeben hat ?


    klar haben alle hersteller so ihre macken aber sich hinzustellen und zu sagen das opel schlechter wird wegen fiat oder peugeot ist quatsch.

    ich wüsste nichts was opel sei ~ 1995 besser kann als irgend ein anderer hersteller. was aber nicht aussagt das die autos schlecht sind

  • Ohne die Marke Opel schlecht zu machen, aber wie bereits woanders geschrieben waren meine beiden Opels (Astra G und der Insignia B) die beiden Autos mit den meisten Problemen. Alle anderen (Mazda, Honda, Ford, Nissan, Hyundai) sind im Prinzip problemlos gelaufen. Klar ging auch mal was kaputt, aber das waren im Prinzip Verschleißteile und die Wagen hatten 100.000 km + auf dem Tacho.

    Ich denke auch, dass es nicht schlechter werden kann bzw. wird.

    Insignia B Country Tourer

    2,0 L Diesel, 170 PS, Handschalter, 4x4, BJ 2018 :thumbsup:

  • Ist ja immer persönlicher Geschmack und Meinung und das kann ja jeder halten wie er möchte.

    Trotzdem war es doch in der Vergangenheit immer so, daß große Investitionen wieder irgendwie eingespart werden müssen und das geht meistens zu Lasten von Qualität und Mitarbeitern.


    Zum Thema Qualität im Auto, es hat sich ein Kollege einen neuen Fiat Tipo gekauft, der klappert auch in allen Ecken bei der Kälte und von Peugeot sind mehrere auf Arbeit bedient, die sich welche auf Grund der Optik gekauft haben.


    Ich selbst habe im Innenraum keine Probleme mit Geräuschen. Ausser der Türpin der Fahrertür und das war in ein paar Minuten erledigt.


    Leider zeigen sich nunmal schon ziemliche Probleme mit Grandland X, Crossland und dem neuen Corsa.


    Im Endeffekt ist abzuwarten was die Fusion bringt und wie es mit Opel weitergeht.

    Insignia ST Innovation Bj. 11.2017

    1,5l Turbo 165 PS Automatik

    Tiefsee Blau

  • Mal abwarten was jetzt Citroen oder Fiat an großen Kombis auf den Markt bringt. Falls da was kommt. Beide Marken haben sich was große Kombis angeht selbst das Wasser abgegraben. Fiat hat seit Jahren nichts mehr im Angebot und bei Citroen gibts auch nichts mehr.

    Nach 16 Jahren Citroen C5 Kombi war bei mir Schluss mit Citroen, weil es nix mehr zu kaufen gab. Deshalb ist es jetzt ein Opel geworden.

    Bin mir aber ganz sicher das der Opel bei mir nicht solang ohne Probleme gefahren werden wird. Bei den jetzt schon sporadisch auftretenden Elektronik Macken hab ich da so meine Zweifel und dabei ist die Kiste gerade mal ein Jahr alt. So etwas gab es weder bei Fiat, noch bei Citroen.

    Bei mir ist das auch kein Hörensagen, weil ich selber Autos beider Marken hatte.

    Übrigens, solche gruseligen Spaltmaße wie am Insignia hab ich bei noch keinem Auto von Fiat, Alfa oder Citroen gesehen. Was nicht heißen soll das es das dort vielleicht nicht auch gibt. Hab aber noch keinen Insignia gesehen wo die gepasst haben. Klappern im Innenraum kann man abstellen, Spaltmaße auf Grund von eventuell verschlissenen Preßwerkzeugen kann ich nicht abstellen. So gesehen kann es für Opel auch nur besser werden, falls denen mal jemand auf die Finger guckt.

  • Muss ich schon bisschen schmunzeln. Nach über 20 Jahren Fiat, im übrigen ohne nennenswerte Probleme, kaufe ich mir einen Opel. Und kaum 6 Jahre später tun die sich zusammen.
    :thumbsup:

    Insignia GSI Exclusive, 154 kW CDTI, Bj. 2019, schwarz, high gloss black

  • Spaltmaße auf Grund von eventuell verschlissenen Preßwerkzeugen kann ich nicht abstellen

    hier muss ich mal kurz ne zwischenfrage stellen, wie kommen presswerkzeuge und spaltmaße in einen hut ?

    vielleicht meinst du auch gänzlich andere spaltmaße die ich beim wort spaltmaß im kopf hab :/


    ein spaltmaß ist eigentlich das maß wie blechteile zueinander stehen, tür zu tür oder tür zu kotflügel oder kotflügel zur motorhaube usw.

    und diese maße entstehen durch den zusammenbau eines fahrzeuges und nicht durch presswerkzeuge.


    spaltmaße bzw. beschissene spaltmaße sind eine folge von schlechtem qualitätsmanagement, fehlender endkontrolle oder schweren mängeln in der endkontrolle und sehr wahrscheinlich mangelndem interesse am produkt und auch schlechte ausbildung in punkto qualität und qualitätsbewußtsein.


    opel ist wenn man es sich mal ganz genau vor augen führt qualitätsmäßig irgendwo in den 2000sendern stehengeblieben. wärend sich andere marken weiterentwickelt haben und über die jahre ihre qualität gesteigert haben kam bei opel zu wenig.

  • Spaltmaß, z.B. zwischen Kotflügel und Motorhaube oder auch Heckklappe zum Kotflügel hinten.
    Wenn die Presswerkzeuge für die Blechteile verschlissen sind kommt z.B. immer noch eine Motorhaube aus der Presse, nur stimmen das einige Maße eventuell nicht mehr, sodas es beim Zusammenbau zu besagten fehlerhaften Spaltmaßen kommt. Oder wie erklärst du dir die Spaltmaße? Denn Motorhaube und auch Heckklappe lassen sich doch nur in geringem Umfang justieren.

    Gibt es bei Opel eigentlich ein Qualitätsmanagement? Komisch auch das der Astra Qualitätsmäßig besser da steht wie der Insignia. Zumindest wenn ich den Astra meiner Frau mit meinem Insignia vergleiche.

  • Hi Leute

    machen wir uns alle nichts vor, jeder kocht nur mit Wasser. Es gibt überall schöne und nicht so schöne Sachen bei den Herstellern. Fakt ist doch das im Endefekt für mich als Endkunde doch nur zählt ( da spreche ich für mich selbst), das was die alle fabrizieren für mich halbwegs haltbar, bezahlbar und unterhaltbar ist.

    Und noch eines sei angemwerkt, seit ewigen Zeiten sehen doch sehr viele Automobile verschiedener Hersteller fast identisch aus, da ist mir doch Wurscht wer sich da alles zusammen tut und wer nicht, solange die meine genannten Punkte für mich hin zaubern.

    Der Insi B den ich jetzt habe ist für mich persönlich das schönste und auch zuverlässigste Auto was ich je hatte hab den jetzt schon fast 2 Jahre und außer " Gaspedal auf Garantie" nichts was ich dem Wagen könnte schlecht reden, da fahre ich beruflich von anderen Herstellern bei weitem schlechteres als "Opel" und die liegen im Kurs viel höher als Opel, nee nee, solange er mir weiterhin so zuverlässig ist und bleibt bin ich sehr zufrieden.

    Ich frage mich aber auch solangsam warum hier Leute sind die nur negatives von Opel zu berichten wissen , Gejammer hier, Gejammer da Qualität scheiße Motren scheiße?

    Ich dachte immer wir sind hier in einem Opelforum klar kann jeder seine Meinung sagen ist mir auch nur so aufgefallen.