Nebelscheinwerfer und Rückfahrkamera nachrüsten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • wow. danke für die ausführlichen infos. ich war wohl zu naiv zu glauben dass da alles schon vorbereitet ist. :(
      gibts den Kabelbaum auch zu kaufen? wenn dem so ist gibt es da eine Teilenummer zu? oder wie wird das gelöst? denke doch nicht dass der fh sowas da selbst anferigt oder?

    • wenn du die kamera beim foh kaufst bekommst das komplette set. also da ist schon alles drinne, auch die einbauanleitung. wenn alles eingebaut ist muss das aber auch noch per lappi und software freigeschaltet werden :D
      die teilenummer hast ja schon, hast ja den link von opel selber gepostet, dass ist die teilenummer, also je nach dem welches radiosystem du hast. musst halt für das richtige system raussuchen.

    • Und wie wird das bei dem System für 499 Euro gemacht? Die wollen für den Einbau ja nur 1 Euro !!! haben und werben damit, dass es dann gesamt nur 500 Euro kostet.
      Verkaufen die also allen Kunden theoretisch immer den Einbau(1,5-2,5 Stunden) mit, obwohl der dann vielleicht nicht genutzt wird. Finde ich ja schon sehr frech und würde deshalb nicht dort kaufen, wenn ich keinen Einbau wünsche.

    • Dies ist wohl eine Funkkamera. Hinweis ist für mich zuerst einmal der DIP-Schalter, zum andern braucht die Kamera lediglich Strom. Ich bin gedanklich am spielen, aber da ich Privatleasing mache, kommt es eh frühestens in 2 Jahren in frage.

      Das originale System benötigt m.E. eine Verkabelung. Weiß nicht, ob die überall liegen. Beim MMNavi mit dem neuen Canbus könnt ich’s mir vorstellen, würde es aber nicht beschreien. Da weiß @Mr.Country sicher mehr.

      2019-xxxx: Insignia B ST Innovation 1.5, 165 PS, MT, Rouge Braun, OPC Line
      2016-xxxx: Corsa Drive 1.4, 90 PS, MT, Lavarot
      2016-2019: Insignia A ST Edition 1.6 SIDI, 170 PS, MT, Mahagoni Braun
      2009-2016: Signum Cosmo 2.2 direct, 155 PS, MT, Spacegrau, Eibach Sfw
      xxxx-2009: VW Polo, Citroën ZX, Trabant 601 Kombi
    • insigma schrieb:

      Dies ist wohl eine Funkkamera. Hinweis ist für mich zuerst einmal der DIP-Schalter, zum andern braucht die Kamera lediglich Strom. Ich bin gedanklich am spielen, aber da ich Privatleasing mache, kommt es eh frühestens in 2 Jahren in frage.

      Das originale System benötigt m.E. eine Verkabelung. Weiß nicht, ob die überall liegen. Beim MMNavi mit dem neuen Canbus könnt ich’s mir vorstellen, würde es aber nicht beschreien. Da weiß @Mr.Country sicher mehr.
      Da steht aber Einbau 1,5 - 2,5 Stunden. Für Funk wäre das eine verdammt lange Zeit. ?( Und für den Einbau berechnen die halt nur 1 Euro. Sicher ein guter Preis, aber wenn ich ohne Einbau nur 1 Euro spare, finde ich das sehr merkwürdig.
    • nein, es liegen keine kabel mehr irgendwo rum für nachträgliche einbauten. deswegen wird ja eine nachrüstung so sau teuer, weil eben kabelbäume ausgetauscht werden müssen. kabelbäume kosten richtig böse geld. deswegen werden auch nur noch passend konfektionierte kabelbäume für eine vorher definierte ausstattung eingebaut. soll etwas nachträglich nachgerüstet werden ist das so nicht mehr möglich. ein neuer kabelbaum muss her. also je nach dem was nachrüstet werden soll. hier bei der kamera ist das relativ simpel, nur wenige kabel, die neu verlegen und anschliepen. aber nebelscheinwerfer ? einfach vergessen...geht aber das kann oder will niemand bezahlen.


      wir hatten letztens einen insignia b mit frontklatscher, war schon teuer, glaub so 4,5 T ? :huh:
      aber da waren noch zwei stecker kaputt, einmal der vom radarsystem und einmal der vom nebelscheinwerfer.
      2 kleine verkackte stecker aber genau da lag das problem, diese beiden stecker gibt es nicht einzeln zum ersetzen. wir hätten einen kompletten motorkabelnaum nehmen müssen. das hätte 2300 € alleine für den kabelbaum gemacht plus etliche stunden den kabelbaum austauschen. der preis wäre nach oben geschossen wie eine mondrakete. was des einen leid, des anderen freud...es stand ein opel crossland mit totalschaden rum. der spendete die beiden stecker. ich weiss nicht wie lange es gedauert hätte den kabelbaum wechseln aber wenigstens 8 std. schätze ich mal. das hätte dann bestimmt rund 3500 € plus x zusätzlich gekostet :rolleyes:

    • Dave1972 schrieb:

      Da steht aber Einbau 1,5 - 2,5 Stunden. Für Funk wäre das eine verdammt lange Zeit. ?( Und für den Einbau berechnen die halt nur 1 Euro. Sicher ein guter Preis, aber wenn ich ohne Einbau nur 1 Euro spare, finde ich das sehr merkwürdig.
      Für geübte Personen geht das mit Sicherheit schneller. Ich denke, sie haben einen Laien da hingesetzt mit der Anleitung, und getestet.
      2019-xxxx: Insignia B ST Innovation 1.5, 165 PS, MT, Rouge Braun, OPC Line
      2016-xxxx: Corsa Drive 1.4, 90 PS, MT, Lavarot
      2016-2019: Insignia A ST Edition 1.6 SIDI, 170 PS, MT, Mahagoni Braun
      2009-2016: Signum Cosmo 2.2 direct, 155 PS, MT, Spacegrau, Eibach Sfw
      xxxx-2009: VW Polo, Citroën ZX, Trabant 601 Kombi
    • Naben zusammen, wollte euch nochmal kurz updaten.
      Ich habe nun meine Rückfahrkamera in meinem Insignia B verbaut und programmiert bekommen.
      Es hat sich mittlerweile was in der Programmierung geändert. Für die Aktivierung der Kamera ist kein VCI Code erforderlich. Der FOH hat mit die Aktivierung für schlappe 50 Euro gemacht, da er nichts für den VCI Code an Opel blechen musste. Ich bin mega happy und wollte euch dafür informieren.

    • Dave1972 schrieb:

      insigma schrieb:

      Dies ist wohl eine Funkkamera. Hinweis ist für mich zuerst einmal der DIP-Schalter, zum andern braucht die Kamera lediglich Strom. Ich bin gedanklich am spielen, aber da ich Privatleasing mache, kommt es eh frühestens in 2 Jahren in frage.

      Das originale System benötigt m.E. eine Verkabelung. Weiß nicht, ob die überall liegen. Beim MMNavi mit dem neuen Canbus könnt ich’s mir vorstellen, würde es aber nicht beschreien. Da weiß @Mr.Country sicher mehr.
      Da steht aber Einbau 1,5 - 2,5 Stunden. Für Funk wäre das eine verdammt lange Zeit. ?( Und für den Einbau berechnen die halt nur 1 Euro. Sicher ein guter Preis, aber wenn ich ohne Einbau nur 1 Euro spare, finde ich das sehr merkwürdig.
      Hättest du mal deine Hausaufgaben richtig gemacht, hättest Du die Einbauanleitung gesehen. :P

      Und Einbau für 1€, wo ist das Problem? Wenn er sich den Einbau so kalkuliert ist das doch in Ordnung. Es wird nicht jeder Kunde zu ihm fahren und das einbauen lassen. Also ist der Mehraufwand für ihn gering.


      Lg Tino

      Astra J ST Energy | EZ06/2014 | Powerrot | A14NEL | ISS | Außenspiegel elektr. anklappbar | Innenraum Paket | Komfort Paket | Sicht Paket | Sportive Paket - OPC Line Exterior 2, Sportfahrwerk, getönte Scheiben im Fond | 19" Titanfelgen | Eibach 35/35 | H&R Spurplatten 36|40mm | 3" DP mit HJS Kat | FOX MSD + ESD Duplex

      IMP-Performance

    • Neu

      alexhert schrieb:

      Naben zusammen, wollte euch nochmal kurz updaten.
      Ich habe nun meine Rückfahrkamera in meinem Insignia B verbaut und programmiert bekommen.
      Es hat sich mittlerweile was in der Programmierung geändert. Für die Aktivierung der Kamera ist kein VCI Code erforderlich. Der FOH hat mit die Aktivierung für schlappe 50 Euro gemacht, da er nichts für den VCI Code an Opel blechen musste. Ich bin mega happy und wollte euch dafür informieren.
      Ja herzlichen Glückwunsch! ^^

      Ich habe leider auch einen Insi ohne die Kamera letztes Jahr gebraucht ergattert.
      Was will man machen wenn sonst alles passt und nur die Kamera fehlt ?(
      Nach ein paar Monaten fahren mit nur den Piepsdingern überlege ich auch langsam mir noch eine Nachzurüsten.
      Meine Frau traut sich ohne Kamera überhaupt nicht zu fahren und mir wäre es ansich auch lieber was zu sehen anstatt sich "blind" auf die Sensoren zu verlassen.
      Beim heutigen "googeln" kam ich auch auf die beiden Nachrüstlösungen die oben schon genannt wurden.
      Würde aber auch zu der Opel-Kamera tendieren.

      @alexhert
      Wo hast du denn den EInbau nun machen lassen? Bzw. was hat er dich am Ende gekostet?

      --------------------------------
      ST 2.0 Diesel 170 PS
      EZ: 02/2018
      Schalter
      --------------------------------

    • Neu

      hey @MobyDuck. ich habe es hier in wiesbaden bei einem FOH machen lassen. musste am ende nur die Arbeit bezahlen da der code nichts mehr kostet. die Arbeit wurde mit 70 euro berechnet. den Einbau hat mir ein Kollege gemacht der früher bei opel gearbeitet hat. das codieren kann nur eine Werkstatt machen.