Fehler bei nox Sensor

  • Moinsen Gemeinde,


    ich könnte gelinde gesagt im Strahl kotzen. <X:cursing:
    Gestern durfte ich unseren "neuen" (Werkswagen/Junge Opel 11 Monate alt, ~17Tsd. KM) Insignia abholen.
    Gestern Abend noch getankt und Profil eingerichtet; alles schön.


    Heute Morgen Motorstart und Motorkontrollleuchte geht "nicht" aus.
    Angehalten, aus/an, keine Besserung.


    Direkt zum FOH, Diagnose sagt Fehler bei nox Sensor, ungültige Abgaswerte im
    Speicher wurden gelöscht, Testfahrt mit Meister, kein Fehler mehr.


    Falls Sensor defekt sein sollte, kostet dieser bummelig laut FOH 740 €.
    Ok, ich habe noch 1 Jahr Werksgarantie, aber Vertrauen baut sich bei mir
    so nicht unbedingt auf. Keine 24h und schon der erste Werkstattbesuch! :|

    MfG
    Charles


    Greetings from the North


    2018 ST 170PS Turbodiesel Inno Grau Auto Matrix Kamera DAB+

  • Opel ist nicht der Hersteller. Hat nichts mit Opel zu tun . Das sind die Zulieferer die sowas vermurksen.

    Insignia ST | 1.5 Dynamic (Benzin) | Innovations Paket - LED Matrix | Abalone Weiß | Stoff Monita AGR | OPC interieur | OPC Exterieur | Sitzheizung...
    30mm H&R Federn


    Opel Adam 1.4

  • ...da kommt dann aber auch das Stichwort Qualitätskontrolle ins Spiel, und bei 160.000 Km würde ich da auch locker drüber wegsehen, aber bei 16.000 Km ist in meinen Augen ein Diesel noch fast „jungfräulich“. =O

    MfG
    Charles


    Greetings from the North


    2018 ST 170PS Turbodiesel Inno Grau Auto Matrix Kamera DAB+

  • ...tja, die Aktion von gestern Morgen hat genau 10h oder 3 Startvorgänge gehalten.
    Die Motorkontrollleuchte geht wieder nicht aus.


    Heute Nachmittag stelle ich dem FOH den Hobel wieder auf den Hof.
    Sollte ein Wechsel des Sensors keine Abhilfe schaffen, werde ich vom
    Kaufvertrag zurücktreten müssen. Leider!

    MfG
    Charles


    Greetings from the North


    2018 ST 170PS Turbodiesel Inno Grau Auto Matrix Kamera DAB+

    Einmal editiert, zuletzt von charles63 ()

  • ...heute Morgen - verbessert auf gestern Morgen. ;)


    Wie auch immer, mein FOH hat mich gerade aus Eigeninitiative angerufen und mir mitgeteilt,
    das ein neuer Sensor bestelllt wird, Werkstattwagen kostenlos reserviert wird, und nach 2 Tagen
    soll dann alles paletti sein. Ich hoffe das wirklich inständig und möchte nicht wieder einen
    ansonsten prima Wagen verlieren wie seinerzeits einen Signum Sport der 4 AGR-Ventile in Serie
    verschlissen hat; kurz vor Ende der Garantie! :cursing:=O;(

    MfG
    Charles


    Greetings from the North


    2018 ST 170PS Turbodiesel Inno Grau Auto Matrix Kamera DAB+

  • Ja das stimmt, ich kann dich da uch vollkommen nachvollziehen. Das mit den sensoren passiert bei bmw auch, da bricht dann die leitung, der misst das genug sauerstoff durchkommt und zerschießt dir damit den motor komplett. Ist ne haessliche sache aber wenn rechtzeitig erkannt, kein problem zu beseitigen

  • Moin Gemeinde,


    nach nun bummelig 11000 gefahrenen Kilometern hat sich vorgestern mal wieder die Motorkontrollleuchte gemeldet. :cursing:
    Bin dann gestern zum FOH gefahren um mir eine Diagnose abzuholen. Erfreulicher Weise war es diesmal nicht der NOX-Sensor,
    sondern Lambda-Sonde1. Die sogenannte Reparatur (von Opel vorgegeben!) bestand darin eine neue Software aufzuspielen und
    den Fehler zu löschen. Dauerte alles in allem ca. 80 Minuten.


    Ist Euch sowas schon mal zu Gehör gekommen? ?(

    MfG
    Charles


    Greetings from the North


    2018 ST 170PS Turbodiesel Inno Grau Auto Matrix Kamera DAB+

  • So ein Software Update kann schon Wunder wirken.
    Unser Corsa stand vor Weihnachten in der Werkstatt mit Diagnose Bordnetz Steuergeräte defekt. Nach Software Update die Wunderheilung und es läuft wieder. Ich wollte erst auch nicht dran glauben, aber mittlerweile 4 Wochen ohne Fehler.

    Insignia ST Innovation Bj. 11.2017

    1,5l Turbo 165 PS Automatik

    Tiefsee Blau

  • Ist Euch sowas schon mal zu Gehör gekommen?

    ja aber was ist daran so komisch, ist doch völlig normal ;)
    sensoren arbeiten in einem bestimmten bereich, sensoren werden von den verschiedensten herstellern bezogen. jeder sensor der herstellern hat leicht abweichende werte. dadurch kommt es zu fehlern. die werden dann durch ein update ausgeglichen. ich meine was ist daran so unklar ? der sensor passt nicht so 100% zum porgramm, also wird das programm angepasst. man könnte es noch simpler ausdrücken und sagen: die software wird an die hardware angepasst. warum ? weil man die hardware nicht anpassen kann.

  • ...wenn die Hardware nicht zur Software passt und das einzig anzupassende die Software ist, dann müsste nach meiner unmaßgeblichen Logik der Fehler eigentlich sofort auftreten und nicht erst nach bummelig 29000 KM. Es spricht ja nichts dagegen Anpassungen vorzunehmen, aber ein wenig transparenter und logisch sollte es auch für den Nicht-KFZ-Mechaniker sein. ;(;)

    MfG
    Charles


    Greetings from the North


    2018 ST 170PS Turbodiesel Inno Grau Auto Matrix Kamera DAB+

  • nein der fehler muss nicht sofort auftreten, denn der sensor ist ja thermischen bekastungen ausgesetzt. am anfang seines lebenszyklus läuft das teil noch stabil aber erst mit der zeit verschieben sich seine werte. damit sind sie aber noch nicht am ende seines lebenszyklus. genauso wie die programmierer der software noch nicht wissen konnten wie weit sich die werte verändern könnten bzw. wie sie mit diesen verschiebungen umgehen müssen. kommt es jetzt zu diesen veränderungen sagt die software "alarm" fehler auslösen. dann hat man festgestellt das alles noch im rahmen ist. ja und jetzt kommt die softwareanpassung.


    diese probleme kennt kein hersteller im vorfeld um dir das sagen zu können wann es nötig sein könnte das die software angepasst werden muss. genauso wenig ist im vorfeld zeit ein fahrzeug so lange zu testen und vor allem in der masse zu testen wie es sich mit der zeit verändert. es würde auch viel weniger menschen neuwagen kaufen würde man ihnen in den kaufvertrag schreiben das es notig sein kann immer mal wieder software anpassen zu müssen weil sensoren nicht mehr die werte liefern die sie im neuzustand haben und man dieses vorher ja nicht vorraus sehen kann.


    der käufer eines neuwagens ist der testfahrer, der ist derjenige der die technik vorran bringt und immer wieder neue erkenntnisse liefert :D kauft man ein fahrzeugmodel neu kurz bevor es ausläuft hat man ein auto das weitestgehend "ausgereift". viele der anfangsprobleme sind abgestellt. aber der neuwagenkäufer der ein nagelneues model kauft ist testpilot. aber das war schon immer so :D


    ich sag immer, eine maschine ist auch nur ein mensch und das so zu sehen passt auch. denn wie sieht es denn bei dir als mensch aus ? kannst du vohersagen wann du krank werden wirst ? dein arbeitgeber würde vor freude luftsprünge machen wenn du ihm vorraus sagst wann du krank werden wirst. dann könnte er besser planen. wann werden deine knie probleme machen, wann wirst du einen bandscheibenvorfall bekommen und über wochen mit deinem rücken ausfallen arbeitstechnisch ? und eben so ist es auch mit der technik, wann die aussteigt kann niemand sagen. naja und was die transparenz angeht, wie soll die stattfinden, soll opel an jeden eine nachricht schicken ? soll der foh für jeden der in die werkstatt kommen alles stundenlang erklären wieso und warum ?
    wir könnten wohl sofort millionen von weiteren arbeitsplätzen erfinden und planen wenn man stellen für die aufklärung überall in unserer technisierten welt schaffen würde. aber wo du transparenz forderst geht es vielen aber auch auf die nerven über jeden furz informiert zu werden. gibt genauso viele die nichts wissen wollen und die nur sagen: "nerv mich nicht mit infos...mach"