Wieder ein Opel - nur welcher Motor?

  • Hallo Leute,


    als Alter Opelfahrer (mein erstes Auto, einen Calibra hege ich seit fast 19 Jahren und einige weiter stehen in der Garage z.B. ein GT Roadster), hätte ich gern einen Insignia.


    Gerade habe ich einen Mitsubishi Pajero, der mir etwas „zugelaufen“ ist, aber nicht meinem Nutzungsprofil entspricht.


    Allerdings muss ich gestehen überfordert mich die Fülle an Motoren.


    Aktuell fahre ich jeden Tag nur gute 20km zur Kita und auf Arbeit. Dazu kommen halt mal am Wochenende Familienausflüge und der typische Urlaub im Jahr ;)


    Das waren bis jetzt immer Zwischen 10.000 und 15.000km im Jahr.


    Da steht erstmal die Frage ob Benzin oder Diesel? Ansonsten sollten es schon wenigstens 150PS sein. Den 2.0T ab 200PS finde ich auch super. Das hängt dann aber eher davon ab, wieviel Sprit er braucht.


    Vielleicht noch was ich unter gut motorisiert und ökonomisch verstehe: ich bin gut 100.000km einen bmw 525d gefahren (der hatte glaube ich 230ps). Das war eine super Leistung und er hat bei gemütlicher Autobahnfahrweise 6,5l genommen. Eine spitzen Kombination. Sowas hätte ich eig gern wieder. :) nur der 5er ist mir für meinen jetzigen Einsatzzweck schlicht zu teuer.


    Zur Verfügung sollten bei dem Verkauf des Mitsubishi 35.000€ stehen.


    Danke und viele Grüße 🖖

  • Also meines Erachtens erschlägt einem die Fülle an Motoren beim Insignia nicht gerade.

    Insignia ST Schwarz, BJ 2018
    2.0 Diesel 170PS - Schaltgetriebe
    IntelliLink 900
    Felgen: Rial Lucca 8 X 19 diamant-schwarz frontpoliert

    Reifen: Continental 245/40 ZR19 SportContact 6 XL FR

    Hintere Seitenscheiben und Heckscheibe foliert.


    regelmäßige MÜNCHEN-Treffen ---> München - Treffen

    Telegram - Link zu den Treffen: https://t.me/+5xsPOBOB8AA3ZTM6

  • Bei den letzten Baujahren : 2 L / 174 PS, 2 L / 200 - 230 PS finde ich passend, das Leergewicht der Insignias zwischen 1500-1700 KG ergibt m.E. ein gutes Verhältnis.


    Meinen Benziner mit 230 PS bekam ich bisher nie über 11 L / 100 km an Durst bei Autobahnfahrt mit Highspeed auf freier Strecke. Normal dürfte so 8 L sein.

    Insignia B Grand Sport


    GSi , fast alles dabei außer AHK.

    Hätte gern einen Heckwischiwaschi...

  • Hallo und Willkommen im Forum.

    Es gibt ein 1.6 Benziner mit 200PS . Der 2.0 hat 230ps bzw. der alte Benziner 260ps.


    Bei deiner Fahrleistung her würde ich auf Benziner setzen. Schon alleine das die Diesel mehr Probleme bereiten können, zwecks DPF , Nockenwellensensoren usw. .

    Ich selber bin vollkommen zufrieden mit meinem 1.5 165PS. 80tkm in 4 Jahren und null Probleme.

    Insignia ST 4/18 | 1.5 Dynamic (Benzin) | Innovations Paket - LED Matrix | Abalone Weiß | Stoff Monita AGR | OPC interieur | OPC Exterieur | Sitzheizung | Park&Go | 30mm H&R Federn |


    Opel Adam 1.4

  • Also meines Erachtens erschlägt einem die Fülle an Motoren beim Insignia nicht gerade.

    Naja, da jeder Motor seine Eigenheiten hat, reichen auch schon 6 Motoren um lange überlegen zu müssen. Das Datenblatt sagt nicht immer alles., 3 Diesel (136,170 und 209 Ps) sind’s schon mal und mich wundert da z.b. der Verbrauch des 209ps Diesels, der wohl um die 8,5l liegen soll. Das wäre so eine „Überforderung“.


    Bei den Benzinern wiederum hat mich der geringe Verbrauchsabstand zum Diesel gewundert. Unter 1 l Verbrauch finde ich komisch. (Ich meine damit nicht die absoluten Verbräuche, aber relativ zueinander sagt das schon was aus).


    vizeweltmeister


    Danke für deine Antwort. Wieviel gönnt sich der 1.5l denn so auf der AB und in der Stadt?

  • Bei deinem Fahrprofil und vielleicht der Möglichkeit zum Laden würde ich heute in Richtung Hybrid gehen. Und für 35.000 Euro geht vielleicht ja schon was beim neuen Astra, da es den Insignia ja nicht als Hybrid gibt.


    Ansonsten würde ich bei 20 km zur Kita den Diesel komplett rausnehmen. Dafür haben hier zu viele immer wieder Probleme mit AGR.

    Des Weiteren wäre auch Interessant, ob du ein VL oder ein VFL haben willst. Auch da solltest du bei 35.000 Euro die Wahl haben.

    Und dann mache halt ausgiebige Probefahrten und schaue was dir am besten gefällt. Du hast ja auch teilweise die Wahl zwischen Automatik und Handschalter bei den Fahrzeugen. Das musst du dann halt auch selber Wissen.

    Insignia B Country Tourer

    2,0 L Diesel, 170 PS, Handschalter, 4x4, BJ 2018 :thumbsup:

  • Sind die 20km täglich einfach oder gesamt?

    Wenn es die Gesamtstrecke ist, würde ich von jeglichem Diesel abraten, die kommen schlicht und ergreifend vom Öl nicht vernünftig auf Temparatur, im Winter logischerweise noch schlimmer als im Sommer.

    Zu der Zuverlässigkeit der Benziner kann ich keine Aussage treffen.

    Aktuell würde ich nach einem VFL ab 2018 gucken der bereits das Navi-Pro hat und kein IntelliLink mehr (meine persönliche Meinung).

    Verbrauch würde ich immer bei Spritmonitor gucken wie die sich im realen Leben schlagen.

    Insignia B ST Business Jadeweiß- 2.0D 174PS - 8 Gangautomatik - Business, Ino 1+2, Bose, Leder Siena samt WP4, FlexRide & AHK.

  • Danke für deine Antwort. Wieviel gönnt sich der 1.5l denn so auf der AB und in der Stadt?

    Also ich bin bei 7.4L mit 80tkm aber bei 70% Stadt. Nur außerhalb bei Einhaltung der Geschwindigkeit komm ich auch mal unter 6l. Über 100km/h wird er durstig. 120km/h mit ca. 7L

    Insignia ST 4/18 | 1.5 Dynamic (Benzin) | Innovations Paket - LED Matrix | Abalone Weiß | Stoff Monita AGR | OPC interieur | OPC Exterieur | Sitzheizung | Park&Go | 30mm H&R Federn |


    Opel Adam 1.4

  • Hallo und herzlich willkommen im Club. Freu mich auch einen GT Roadster Kollegen hier begrüssen zu können. Wegen der Insi Motorenfrage kannst Du Dich hier auf die Aussagen der Kolleginnen und Kollegen im Forum verlassen. Lies einfach quer, vor allem im Motorenbereich und Du wirst viel erfahren. Ggf. setz Dich direkt mit einzelnen Motoreninhabern in Verbindung. Allerdings glaube ich persönlich, dass Du als "Leistungsfreund" mit niedrigen Verbrauchswünschen bei Diesel und Benzin hohe Erwartungen hast, Ob die der 2 Liter Biturbo Diesel oder ein 2 Liter Benziner erfüllen kann, bleibt letzenendes Dir und Deiner Entscheidung vorbehalten.

    VG aus Oberhessen

    Ma

    Unsere Aktuellen: Insi B GS GSI B20NFT , Adam S und GT Roadster
    Unsere Ehemaligen:Insi A OPC,Insi Sport 2.0 4x4, Corsa D OPC, Signum 3.0 CDTI Sport, Astra G 2.2 DTI Cabrio, Vectra B i500, Astra G 2.0 16V Sport, Vectra B 2.5 V6, Vectra A Turbo 2.0 4x4, Vectra 2000 16V, Kadett E GSI 2.0...

  • Servus,


    nun, den 1.5er mit 165PS (MY19) fahre ich mit, nunja, siehe links. Allerdings ist der ein reines Langstreckenfahrzeug, das sehr selten unter 50km am Stück fährt. In weniger als 3 Wochen (yay!) bekomme ich dem 2.0er mit 200PS (MY22). Ich werde dir dann gerne berichten 😉


    Grüße 🖖

  • NC_Neo: schau mal beim http://www.Spritmonitor.de vorbei. Da bekommt man ein sehr gutes Gefühl, mit welchen Verbauch man rechnen kann. (also schau wo liege ich im Verhältnis beim aktuellen Fahrzeug > z.B unteres drittel, und was heißt das beim neuen Fahrzeug)


    Ich hab mich damals für den 1.5 mit 121kW/165PS und manuellem Getriebe entschieden. Der hat ein recht geringes Gewicht (ca. 1480kg) bei nahezu Vollausstattung.

    Verbrauch sollte bei ca. 6,3l/100km liegen. Heute würde ich den Motor aber nicht nochmal nehmen, da er zum Magerruckeln neigt und der Chevrolet Malibu (Ersteinsetzer meines Wissens mit dem Motor) viele Motorschäden hatte. Opel/GM hat es dann wohl mit Motorsoftware und Motoröl hinbekommen, aber so ein fader Beigeschmack ist halt noch da. Ich merk das Magerruckeln auch, vor allem wenn der Motor noch nicht auf Temperatur ist. Ich Tank seit dem nur noch Premium Sprit (95 ROZ), da ist es komplett weg. Ich geb OPCMa recht, wenn du hier bisschen Querliest, wirst du schnell eine eigene Meinung bilden können.

  • Ich selbst würde mich wenn für


    2.0 Turbo > 200 Ps der neuen Generation entscheiden wenn ich kein GSI Optikpakte und Allrad brauche

    2.0 Turbo > 230 PS wenn Allrad und GSi nicht verzichtbar währen.


    Ich gehe nicht davon aus das diese 30 Ps weniger oder mehr Leistung einen großen Spritverbrauch Unterschied machen !

  • Also ich fahre meinen GSi aktuell mit ~10,0l, wobei der jetzt erst 7000km runter hat und ich mich einfach manchmal nicht beherrschen kann....


    Wenn ich mit 120/130 auf der AB hinter jemanden her schleiche (die kennen das Unbegrenzt-Schildchen wohl nicht ;) ) geht der Verbrauch der aktuellen Fahrt immer schon in Richtung <8,0l.


    Danach gibt es immer zwei Möglichkeiten...

    a) ich beherrsche mich und fahre weiter 120km/h -> auch mal 7,6l gesehn

    b) Ar*chlecken, Durchladen, schon steht wieder 9,xl davor :S


    Arbeitsweg einfach sind ~5km Landstraße und 24km AB mit insgesamt 2 Ampeln.



    Wenn ich jetzt wieder vor der Wahl stehen würde, würde ich wieder den GSi nehmen. Auf die 30PS und Allrad könnte ich verzichten, aber die Optik gefällt mir einfach. Die muss sein. GSi-Spoiler!